logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
3 gesamt
Hauptforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Kristall: Edelsteine Handlesen: Die Kunst des Handlesens (*) Kristall: Geheimnis der Kristalle Kristall: Kristall-Gitter Kristall: Energie-Kristalle Magie: Magie-Ressort Magie: Ausbildung zum Zauberer (wiki)
Geschenkte Kette von alter Dame
plila * schrieb am 14. Mai 2015 um 12:34 Uhr (1064x gelesen):

Hallo,
Ich hatte vor ein paar Jahren eine sehr interessante Begegnung mit einer alten Dame. Ich fuhr mit dem Zug an Heiligabend nach Dänemark zu meiner Familie und traf beim umsteigen auf eine ältere Dame, ca 60-65 Jahre. Sie fragte mich da die Züge durch heftigen Schnee Verspätung hatten und auf anderen Gleisen fuhren ob ich ihr helfen könnte das richtige Gleis zu finden. Es war eine Riesen Menschenmenge, sie kam aber gezielt auf mich zu. Ich schaute auf das Ticket, es war die selbe Strecke wie meine, nur dass sie ab meinem Ziel noch 2 weitere Strecken auf sich nehmen musste. Ich sagte, dass ihr nächster umstieg meine Heimat sei und ich den selben Zug nehme und half ihr gerne und wir stiegen in den Zug. Eigentlich war ich nicht wirklich an Gesprächen interessiert, müde von der Arbeit und nach 6 Std Fahrt froh einfach bald anzukommen. Es war schon ziemlich spät, ca 21 Uhr. Sie setzte sich hinter mich, und wir schwiegen. Nach einiger zeit trank sie ihr letztes Schlückchen Wasser, und fragte mich ob ich wüsste ob es bei uns daheim noch einen offenen Markt gäbe an dem sie essen und trinken kaufen kann. Natürlich hab es den in einem kleinen Ort mit 20.000 Einwohnern nicht und da sie noch bis 3 Uhr Nachts unterwegs sein würde bot ich ihr nein Wasser an. Sie setzte sich nach vorne zu mir ab einen 4er Platz. Sie fragte mich ob ich meine Familie besuchen würde und erzählte mir ihre wundervolle Geschichte.
Erst jetzt fing ich an sie wirklich wahrzunehmen, sie war eine alte Dane von ca Mitte 60, 150cm mit kurzen grauen Haare, blauen Augen, etwas mehr auf den Rippen, trug eine dicke Lederjacke mit einem dicken warmen Pulli darunter und ihre Hände waren gezeichnet von Arbeit. Ihre Nägel waren rau und unter ihren Nägel wär leichter Schmutz bzw staub, sie wirkte ärmlich. Dabei hatte sie einwalze Tasche und einen Rucksack. Ihre Geschichte war interessant aber traurig. Ihr Mann, ein Offizier trennte sich nach Jahren ehe, ihre Kinder lebten ein Leben ohne sie, sie war alleine aus dem Raum Österreich und war ihren Worten zufolge eine überlebenskpnstlerin. Sie hatte nicht viel Geld und sparte wohl das ganze Jahr um sich das zugticket one Way nach Dänemark zu einem alten Freund leisten zu können. Sie besaß kein Handy, nur 34€ und einen Büchlein mit der alten Adresse ihres Freundes. Sie war ein so tiefgründiger Mensch, seltsam aber interesantn und irgendwie mystisch. Während des Gespräches aßen wir einige Sandwiches die ich bei mir hatte. Ich erzählte ihr auch meine Geschichte, und sie sprach mir mit zu, man solle nur das tun was einen glücklich macht. Tatsächlich gab ich erst deswegen meinen super bezahlten Job auf, trennte mich und war mit dem Zug unterwegs zurück nach Hause, ohne zu wissen was auf mich zu kommt, quasi ein Neuanfang. Kurz vor der Ankunft bedankte sie sich bei mir für das essen und ich hab ihr alles was ich hatte, Wasser und essen mit auf den Weg. Sie war gerührt und zog ihre Kette aus, Sie sagte dass ich ein gutes Herz hätte und möchte mir gerne etwas zurück geben. Sie hat kein Geld was sie mir dafür geben kann, aber sie hat etwas für sie wertvolles, das wertvollste was sie an sich trägt, eine Kette aus nicht identisch großen echten Perlen, teilweise uneben, mit Rillen und nicht ganz rund, ein weißer Kristall?!, eine dunkelrote kleine fast braune Perle und eine rot-grün-goldene kartierte Schleife sind versetzt mit eingearbeitet. Sie legte sie in meine Hand und schenkte sie mir. Ich wollte sie erst nicht annehmen, aber sie bestand darauf und plötzlich war mir warm, kalt zu gleich. Ich überlegte da sie noch einen langen Weg hatte ob ich sie mit nach Hause nehme zu meiner Familie ins warme zum essen und sie am nächsten Tag an ihr Ziel fuhr, aber intuitive lies ich es. Ich weiß nicht warum, da sie bei Minus 16 grad 1.5 Std Aufenthalt an einem weiteren Bahnhof mitten in der Nacht hatte , würde ich normal nicht lange zögern aber ich hatte ein komisches Bauchgefühl. Mit einem schlechten Gewissen, verzaubert von den Gespräch aber froh es zu beenden verabschiedete ich mich am. Bahnsteig wo sie auf ihren Anschluss wartete und ging zügig runter zu meiner familie. Ich hinterließ meine Telefonnummer mit der bitte sie solle mich kurz anrufen von einer Telefonzelle wenn sie angekommen ist. Ich Wartete die ganze Nacht und die nächsten aber es kam kein Anruf. Diese Kette wirkt auf mich immernoch sehr Zwiespalt. Manchmal warm, manchmal kalt. Es gab Tage da gruselte ich mich vor ihr und es gibt Tage da seh ich sie an als eine Erinnerung an eine Begegnung die ich nie vergessen werde.
Kennt sich jemanden evtl mit Magie aus oder mit diesem warm kalt Gefühl welches ich bei ihr hatte. Evtl damit was die einzelnen Symbole wie der Kristall die rote Perle und die grün-rot-goldene Schleife zu bedeuten haben.
Ich habe allgemein ein feingespühr für übernatürliches, liegt irgendwie in der Familie, hört sich komisch an aber da sind schon Dinge passiert bei denen ich einfach glaube ich ziehe so etwas an. Die Nächte nach der Begegnung hatte ich die 2 letzten intensiven seltsamen Alpträume, danach nie wieder. Einmal wachte ich auf und glaubte eine kleine gestallt oder Kreatur würde sich Rasend und biestig auf mich zu bewegen , kurz vor meinem Gesicht angekommen würde ich wach und der Fernseher stand still. Das Standbild von T-Home war verschwommen und im Hintergrund sah es aus als würde dort ein Gesicht mit tiefen Augenhöhlen stehen. Ich lief zu meiner Mutter um es ihr zu zeigen, und als sie kam lief das program plötzlich wieder normal. So ging es 3-4 mal.
Könnte das etwas mit dieser Kette oder der Begegnung zutun haben.

LG

zurück


Diskussionsverlauf: