logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
1 Benutzer
2 gesamt
Hauptforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

Neuwahlen
Martin Rieth (Gründer) * schrieb am 20. Dezember 2015 um 3:29 Uhr (648x gelesen):

Wie angekündigt zum Thema nächste Vorstandswahlen:

Konkret:
Ja, ich möchte den Vorstand weitgehend aus demokratischen Prinzipien herauslösen und Wahlen nur noch auf Antrag stattfinden lassen.
Der Gedanke war, dass ich antrete mit dem Auftrag der "Versammlung" eine neue entsprechende Satzung auszuarbeiten und ebenfalls zur Abstimmung vorzulegen. Da wären leider eine ganze Menge rechtlicher Fragen zu klären, das mache ich ja nicht so nebenbei.

Auch möchte ich die gesamten Foren in ein Foren-Baum umbauen, weil die Posting-Frequenz in einzelnen Foren nicht mehr häufig genug ist, um Personen zur Wiederkehr zu bewegen, das hier aufzuschlüsseln sehe ich aber als hier zu anstrengend an.

Die Webseite braucht eine Archiv-Struktur. Weil die aktuelle Struktur nicht mehr unseren Inhalten entspricht.
Wir haben aber auch neue Inhalte,

Den obersten Link zum inaktiven Sokraten-Forum auf der Hauptseite habe ich noch angelegt, das besagt wie inaktiv der aktuelle Vorstand ebenfalls seit seiner Wahl ist.

Ich hatte damals davon abgesehen, mich durch die Stimmen der Gründungsmitglieder wählen zu lassen, weil ich gerne der Aussage der drei Vorstands-Kandidaten glauben schenken wollte, dass sie etwas bewegen wollten.

Ich bin IT-Experte und habe zum Beispiel keine Lust erneut ein Templatebasiertes Foren-Gerüst zu programmieren und es dann durch ein unflexibles Inline-Forum ersetzen zu lassen.

Meine Kernaussage damals war, dass die ursprünglichen Gründungsziele des Vereins sich erledigt haben. (kostenlose, werbefreie, unzensierte und deutschsprachige Inhalten zu ermöglichen und zu fördern). Bei Gründung war das ein enorm wichtiges Unterfangen.

Entweder es gibt neue Ziele oder der Verein agiert ohne Ziele. Da ich mich in der Vergangenheit durch inaktive Personen, die aber dann mitreden wollten mehr damit aufgehalten habe es diesen Menschen recht zu machen, als das Ziel Paranormal Deutschland zu fördern, will ich mein zukünftiges Engagement so ausrichten, dass ich auf einem langfristigen Fundament agieren kann.

Es ist gut, dass die Mitglieder Loria, Elfi und Orion diese Jahre gegeben haben, da dadurch klarer geworden ist, dass ohne mich hier keine aktive Veränderung umgesetzt werden wird und diese drei dann auch bei der nächsten Wahl nicht noch mal ihren Einsatz anpreisen werden.

Auch glaube ich überzeugend darlegen zu können, dass ich auch nach 18 Jahren diesem Verein immer noch konstruktiv gesonnen bin und immer noch in Interesse habe die Idee "Paranormal" in Deutschland zu fördern.

In Zukunft aber mehr in der Form eines Geschäftsführers als in der Form eines Verwalters.

Warten wir es ab ...

Vielleicht wird ja bald das Protokoll der letzten Sitzung auf den Vereinsseiten veröffentlicht:
http://www.paranormal.de/verein/

Und dann kommt wahrscheinlich auch irgendwann danach die Mitgliedervollversammlung.

Ich sach 42, Martin Rieth (Gründer)

zurück


Diskussionsverlauf: