logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
3 gesamt
Hauptforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Astralebene: Astralebenen (*) Astralebene: Astrale Welten Lebenslust (hp) Astralebene: Seltsame Erlebnisse (hp) Astralebene: Astralvampir (wiki) Astralebene: Budaliget (wiki) Geister: Geister (ressort) Geister: Geisterhafte Gesichter (hp) Geister: Spuk (wiki)
re[8]: Poltergeist oder ähnliche Erscheinung
Darakin * schrieb am 16. August 2016 um 10:40 Uhr (399x gelesen):

Hi Jokke.

Jede Emotiom/Gedanke erzeugt doch schon eine schwache Form.
Die ersten Male, die ich versucht habe im Astraumraum jemanden zu suchen, hat dazu geführt, daß ich eine leere Larve mit dem Gesicht der Person erzeugt habe. Bis ich den Dreh mal raus hatte.

Wenn dann sehr starke Emotionen im Spiel sind, wie bei Jugendlichen, die in einer spannenden Atmosphäre sind, dann können die Emotionen sich dazu verdichten.
Hängt stark von der Erwartungshaltung der Leute ab.

Was meinst du denn, wo diese ganzen Energievampire in der erdnahen Astralebene herkommen. Das sind doch also stärkere Gedankenformen, die dann versuchen sich weiter zu ernähren.

Einer meiner ältesten Freunde, hat damals Spiritismus betrieben. Also da war er 13. Die Eltern machten das halt. Er ist jetzt 40. Er hat mir erzählt, daß sich das in dem einen Fall so stark ausgewirkt hat, daß die Leute 2 Mal umgezogen sind.

Er hat mir neulich mal ein Foto aus der Zeit gezeigt.
Da sieht richtig krass aus. Auf dem Bild siehst, du sich eine Energieform durch den Mund hoch in Kronenchakra schlängelt. Das eine Mädel war wohl medial sehr begabt.

Diese Formen versuchen halt immer mehr Emotionen aus den Leuten zu ziehen. Spiritisten sind ja nun leider so etwas wie der schlechte Ruf der Okkultisten. Keine Ahnung was sie tun und sich dann wundern, wenn das Geschirr ihnen hinterher fliegt.

Aber wir gehen ja auch davon aus, daß ihr Adoptivvater direkt einen erzeugt hat. Und das ist überhaupt kein Problem.
Wenn du es mal probieren möchtest, hatte ich dir ja angeboten dir eine einfaches Ritual zu schicken, was ich da für unsere Zwecke mal ausgearbeitet habe.

Warum gibt es Poltergeister denn ? Ich nehme mal an, weil Angst eine sehr starke Emotion ist, von der man sich ernähren kann. Und wenn dann mal heftige Gedankenformen entstehen und die eine Quelle finden, dann saugen sie sich voll.

Ich sehe das echte Problem hier aber im Adoptivvater.
Rechtlich kannst du nicht gegen ihn vorgehen und es ist nichts konkretes bekannt.
Slavica fehlt das nötige Fachwissen bzw Training um das zu erkennen.

Also was tun? Am besten die Wohnraum so zu gestalten, daß sich niedere Wesen dort gar nicht halten können. Das wäre meine Idee.

Sie ist ja im Moment eh nicht da. Schauen wir mal, wie die Sache aussieht, wenn sie aus dem Urlaub zurück ist.

Oder wie würdest du die Sache angehen? Mit Argumentation scheint der ja nicht so ganz klar zu kommen.

LG
Marc

Nachtrag:

P.S.
Lustiger Synchronizität

Ich habe von heute um 5 bis kurz vor 10 meditiert und gechannelt bzw eine kleine Reise gemacht. Nun ist ein Fenster geöffnet, welches ich nie öffne, da es sich dann nicht mehr richtig schließen läßt. Ich habe 2 Fenster im Zimmer. Ist mir jetzt gerade erst aufgefallen.
Und ich wohne alleine.

---
Beitrag zuletzt bearbeitet: 16.8.2016 11:24

zurück


Diskussionsverlauf: