logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
1 gesamt
Hauptforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Aura: Aura - Schutzritual (wiki) Bewusstsein: Geheimnis des Bewußtseins Energie: Bewusstsein&Materie (wiki) Energie: Energievampir (wiki) Energie: Batterie von Bagdad (wiki) Geister: Geister (ressort) Geister: Geisterhafte Gesichter (hp) Geister: Spuk (wiki)
re[5]: Flüche los werden
ohneNamen * schrieb am 22. Dezember 2016 um 10:54 Uhr (245x gelesen):

Hallo Slavica,

Karl Spiesberger empfiehlt in seinem Werk "Magische Einweihung" sich mit den täglichen Meditationen einen undurchdringbaren Panzer in einem Abstand von etwa 10 cm um die Aura zuzulegen. Er nennt dies Odmantel.

Der Aufbau dieses Odmantels sollte in einer entspannten Grundhaltung ausgeführt werden, wie es eigentlich bei allen magischen Arbeiten der Fall sein soll.

Er empfiehlt dazu zur Vorbereitung dreimalige Vollatmung bei gelockerter Körperhaltung, also langsam einatmen, die Luft einige Sekunden anhalten, langsam ausatmen, in ausgeatmetem Zustand erneut einige Sekunden verweilen und langsam wieder einatmen.

Arme seitlich hochführen. Hände etwa 2 cm vom Scheitel entfernt übereinanderlegen. Linke Handfläche auf den Handrücken der Rechten. Augen schließen.

Bei jeder Ausatmung stellen wir uns bildhaft vor, wie das Od dem Scheitelpunkt entströmt und sich zwischen Kopf und Handflächen ballt. Sensitive werden dabei ein verstärktes Wärmeempfinden wahrnehmen.

Nach erneuter Tiefatmung die Luft anhalten und das angesammelte Od noch mehr verdichten, hernach ausatmen und das Od noch mit den Händen in ungefähr 10 cm Abstand den Körper entlang führen.

Hilfreich ist es dabei an deinen fertigen lückenlosen und undurchdringbaren Odmantel zu denken.

Wenn du das täglich machst, dann wirst du ihn mit der Zeit auch wahrnehmen können. Das Geheimnis ist die Regelmäßigkeit.

Du kannst das auch noch erweitern, indem du deine Aura z. B. innerhalb und außerhalb dieses Mantels mit einer Flamme reinigst.


Energie kann man sich ebenfalls über die Vorstellungskraft zuführen, indem man sie z. B. isst, trinkt, einatmet, über die Haut ansaugt... Diese Energie kann man dann z. B. im Solarplexus speichern.

Einige Grundsätze:
Deine Energie folgt immer deiner Aufmerksamkeit.
Woran du denkst dorthin geht deine Energie.
Alle deine Gedanken sind reine Energie und sie tut das, was du ihr mit deinen Gedanken befiehlst, bzw. mitteilst.
Gleiches zieht Gleiches an.
Energien ziehen also immer gleiche Energien an.
Somit ist es wichtig, was du denkst und fühlst.
Wenn du gestresst bist ziehst du Stress an.
Wenn du Angst hast, dann ziehst du noch mehr Angst an.
Wenn du Dankbarkeit und Liebe empfindest, dann gesellen sich Dankbarkeit und Liebe dazu.
Visualisierungen werden stärker je öfter man sie vornimmt. Mit der Zeit kann man sie auch wahrnehmen.

Zu deinem Problem mit dem Fluch oder Geist oder was immer das ist: Ich habe bereits öfter darüber nachgedacht, wie dir zu helfen ist.

Ich bin zu dem Schluss gekommen, dass du zwar täglich die Reinigung deiner Wohnung durchführen solltest und zwar mit der Methode, die am besten funktioniert hat - war das die Kerze? - und ansonsten dein Problem an den universellen Geist oder das universelle Bewußtsein weiterreichen solltest, damit dieses das für dich löst. Schildere diesem Bewußtsein in Gedanken dein Problem und bitte es voller Dankbarkeit und Liebe um Hilfe. Anschließend überreichst du es und stellst dir vor, wie sich dieses Bewußtsein ab jetzt darum kümmert und es auflöst. Stell dir vor, wie frei und glücklich du dich von nun an fühlst, da du diese Energie los bist.

Das wäre in etwa auch die Methode, die in dem Buch von Dr. Dispenza angewandt wird. Er baut das über einen etwa vierwöchigen Meditationskurs auf. Nur dass er damit ein neues Ich erzeugen will, also z. B. eines ohne Mangel oder ohne Angst...

Sollte auch das nicht helfen würde ich mich an deiner Stelle lieber um professionelle Hilfe bemühen.

Herzliche Grüße
ohneNamen
---
Beitrag zuletzt bearbeitet: 22.12.2016 10:56

zurück


Diskussionsverlauf: