logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
2 gesamt
Hauptforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

Fluch brechen
alamerrot * schrieb am 29. Januar 2017 um 23:23 Uhr (370x gelesen):

Zum Thema Fluch oder Flüche habe ich einen Beitrag zu leisten, der mich selbst und meine inzwischen verstorbene Partnerin betrifft, der so unglaublich und so unwahrscheinlich klingt, dass ich annehmen muss, dass eine grosse Mehrzahl der Leser mir hier unterstellen wird, dass ich ein Fantast mit einer blühenden Fantasie oder ein Schwindler bin und nichts anderes im Sinne habe, als mich hier interessant zu machen. Ich könnte das verstehen und würde es nicht übel nehmen. Es mag aber eine kleine Minderzahl unter den Lesern geben, die ernst nehmen, was ich hier zu sagen habe, und diese möchte ich nach Möglichkeit um Rat und Hilfe bitten. Also:

Meine verstorbene Lebensgefährtin, mit der mich zeitlebens eine sehr enge telepathische Nähe verband, war eine bedeutende Magierin und verfügte über eine grosse Anzahl an paranormalen Fähigkeiten, darunter das Talent, sich an eine Anzahl von frühern Inkarnationen zu erinnern. Von ihr habe ich mit vielen Einzelheiten erfahren, dass wir beide seit vielen Inkarnationen in enger Verbindung miteinander standen und in den meisten Inkarnationen als Mann und Frau (bei zuweilen stattfindendem Geschlechterwechsel) zusammen lebten.Ihrer Aussage zufolge war ich zu Beginn des 16. Jahrhunderts Spanier und nahm unter Hernan Cortés an der Eroberung von Mexico teil und heiratete dort meine diesmalige Partnerin, welche damals eine aztekische Prinzessin war. Dies wurde von der damaligen obersten Gesellschaftsschicht der Azteken als äusserst übel und unerwünscht betrachtet, zumal diese Prinzessin eine Reihe von anderen aztekischen Pretendenten hatte. Soviel ich weiss, wurden wir beide in der Folge im Auftrag eines dieser Pretendenten von einem mächtigen aztekischen Hexer mit einem Fluch belegt, der über die folgenden Jahrhunderte und unsere sich weiterhin ergebenden Inkarnationen bis in dieses Leben anhielt und anhält.Das Ergebnis dieses Fluches bestand darin, dass unser Zusammenleben in unseren folgenden Leben immer wieder scheiterte, auch in diesem letzten, obwohl wir beide innerlich eng miteinander verbunden waren und mit absoluter Sicherheit zusammen gehören.

Mich würde interessieren, ob einer der Leser dieses Forums eine Möglichkeit kennt und sieht, diesen Fluch zu brechen, und wäre für eine entsprechene Antwort sehr dankbar.

Alamerrot

zurück


Diskussionsverlauf: