logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
1 Benutzer
4 gesamt
Heilerforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Heilen: Reiki (wiki)
re: Trauma und Angstzustände
WhiteWiseBear * schrieb am 16. November 2014 um 0:33 Uhr (762x gelesen):

Hi Lighting,

> ich bin mir nicht so ganz sicher wie ich es erklären kann, aber ich hatte vor etlichen Jahren mal Kontakt mit einem Geistwesen auf energetischer Ebene und es hat da sogar schon teilweise gespukt. Seitdem belasten mich Angstzustände.

Ja, sowas kann passieren, wenn man sich unbedacht auf solche "Spielchen" einläßt. Jungedliche die Gläserrücken oder anderen magischen, geistigen, okkulten Kramm machen ohne sich über die möglichen Konsequenzen bewusst zu sein.

Wobei bzgl. des Spuckes oftmals, dies nur subjektive Wahrnehmungen der Betroffenden sind, da Ihre Wahrnehmung direkt beeinflußt wird und nicht die physische Umgebung.

Klar gibt es auch "echte" Spukphänomäne, die sind jedoch oft deutlich seltener als angenommen.

> Ich kann viele Dinge nicht mehr tun, die für mich früher kein Problem waren und mir heute Angst bereiten (z.B. verreisen, Aufzug fahren, öffentliche Verkehrsmittel nutzen, bei anderen im Auto mitfahren). Zudem kommen bestimmte Zwänge, die mich beschützen sollen (Ich meide bestimmte Zahlen, Namen, etc. ).
>
> Ich bin anderen Menschen meist sehr misstrauisch gegenüber, und soziale Kontakte zu knüpfen ist so nicht einfach für mich.

Wie schon angesprochen könnte es sein das du dir was "eingefangen" hast und sich diese Fremdenergie oder Wesenheit von deinen "negativen" Emotionen ernährt.

>
> Kennt jemand Heiler oder Heilmethoden die mir helfen könnten?

Eine Extraktion der Fremdenergie von einem erfahrenden Heiler, Schamane oder ähnlichem begleitet von aufbauender "Psychotherapie/Lebensberatung", da sich durch den langjährigen "Befall" vermutlich jede Menge Gedankenmuster in deinem Unterbewusstsein angehäuft haben, die es gilt aufzulösen.

Gruß WWB

zurück


Diskussionsverlauf: