logo


Beiträge: 0
(gesamt: 1)

Jetzt online
0 Benutzer
4 gesamt
Jenseitsforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Satan: Satanismus Satan: Astralvampir (wiki)
re[6]: Gibt es die Hölle?
Knusperhexe * schrieb am 31. Dezember 2012 um 16:06 Uhr (1085x gelesen):

Wie ich darauf komme, dass sich jemand durch Channelings von Gott entfernen könnte?

Ganz einfach: durch Aussagen wie, "es gibt kein Gut, kein Böse, kein Richtig und kein Falsch, alles ist Plan, und jeder kann quasi machen was er will, anderen Gutes tun oder auch ihnen schaden, sich gegenseitig helfen oder die Schädel einschlagen, jeder eben so, wie er es sich vor seiner Inkarnation ausgesucht hat, bestraft wird nix und jeder kommt ins Licht usw"" Ich vermisse klare Aufforderungen zu Nächstenliebe und Güte, stattdessen wird einem erzählt, es gäbe keine Sünden.
Dies ist nicht das, was Gott der Menschheit, je nach Entwicklung und Lebensraum, seit Jahrtausenden auf verschiedene Weise mitgeteilt hat, nicht das, was z.B. Jesus sagte und lebte. Ich schrieb es schoneinmal, solche Weltbilder wären ein Freibrief für Mord und Totschlag, im Extremfall.Ich sage nicht, dass ihr durch Channelings euren Glauben an Gott verliert, aber ihr verliert unter Umständen seine Lehren aus den Augen, dies gerade ist ja das perfide an dem Spiel, "Er" gaukelt euch vor,von Gott zu kommen, vermischt Wahres mit Unwahrem,redet von Liebe und Güte aber verleitet euch zu Denkweisen und zu Taten, die euch von Gott entfernen. Die katholische Kirche ist das beste Beispiel: wieviele Menschen haben den Glauben an Gott und seine Lehren verloren, weil die katholische Kirche in seinem Namen Menschen ausgebeutet, gemordet und versklavt hat? Gottes Lehren wurden durch sie missbraucht,damit sich möglichst viele jetzt von ihm abwenden,leider vergessen die meisten aber dabei, dass die Kirche nicht Gott ist, und der Papst nicht sein Stellvertreter. So extrem, wie die Kirche, wirkt die Esoterik (ohne H ;-))sicher nicht gegen Gott, aber Satan fängt mit ihrer Zuhilfenahme die Verwirrten ein, und diejenigen, die gerne glauben möchten, aber von Religionen und Rechtem leben nichts wissen wollen.

zurück


Diskussionsverlauf: