logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
6 gesamt
OBE-Forum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Ressort: Astralreisen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

re[2]: Übler Traum, altbekannter Besucher
Energie-Sack * schrieb am 31. August 2013 um 11:00 Uhr (675x gelesen):

Hallo rlx,

Erstmal danke für die Antwort. Ich muss dazu sagen, der Hass und Ärger war von mir strikt mit der Absicht projiziert, eben deinen 2. Vorschlag mal auszuprobieren. Das spiegelt jetzt nicht mein Gefühlsleben wider. Ich sehe solche Dinge eher mit Neugier.

Das allerdings im Nachhinein. In dem Moment selber bin ich nicht so cool, wie ich gerne wäre. Die 'Loslösung' ist manchmal verfügbar, sie ist ja ebenso notwendig für den darauffolgenden 'Umschalter' oder 'Selbst-Austrickser' auf ein Liebesgefühl. Aber den Zustand erhalten, ohne das sichere Bett eines hochschwingenden Gefühls habe ich noch nicht probiert.

Mit deiner Beschreibung solch eines Wesens hast du natürlich recht. Ich war hier vor allem daran interessiert, wieviel von dem Traum-Erlebnis meine eigenen Bilder waren und wieviel das Wesen selbst eingespeist hat? Hat es einen Charakter, vielleicht sogar Wesenszüge die nicht ausschliesslich auf der parasitären Schiene laufen?

Im Wachzustand sind solche Wesen kein Problem. Nur im 'unbewussten' Traum lasse ich mich durchaus von Erlebtem beeindrucken. Je luzider, desto weniger. Das Problem liegt hier vor allem im Erkennen. Wenn ich mich nicht zum Aufwachen gezwungen hätte, wäre das Spiel weitergegangen und ich hätte nie entdeckt, dass da ein Parasit am Werk war.

Edit: Eine Sache noch. Wenn ich das Wesen festhalte und aussauge, inwiefern habe ich mich dann weiterentwickelt und diese Stufe überwunden? Wäre das nicht vielmehr ein spiritueller Rückschritt?
---
Beitrag zuletzt bearbeitet: 31.8.2013 11:26

zurück


Diskussionsverlauf: