logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
4 gesamt
OBE-Forum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Ressort: Astralreisen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

re[7]: re Unfreiwilliger Körpertausch Knochenbruch
tom * schrieb am 10. März 2014 um 13:24 Uhr (609x gelesen):

> Aber wenn ich meinen Großvater umbringe, und dann in dieser Alternativ welt lebe, dann dürfte ich dort garnicht exestieren, und somit wäre ich dort jemand ohne Identität, verstest du was ich meine ?
>

Ich verstehe was du meinst. Berechtigter Einwand.

1. Möglichkeit: Du kannst nur innerhalb deiner eigenen Leben Änderungen vornehmen, dh du kannst Lebensereignisse von dir, wie der Knochenbruch ändern, aber nicht in Zeiten in denen du gar nie warst (wie das Leben deines Grossvaters) eingreifen, weil das die Kausalität verletzt.


2. Möglichkeit:

In Zeitlinie 1: Dein Grossvater lebt, du wirst geboren und reisst irgendwann in eine andere Zeitlinie. Deine Existenz bleibt unverändert bis zu dem Zeitpunkt an dem du die Zeitlinie verlässt, ab dann existierst du nicht mehr.

Zeitlinie 2: Du tauchst auf und bringst deinen Grossvater um, du wirst deshalb in dieser Zeitlinie nie geboren werden.
Deine Identiät ist ganz einfach die, das du nicht aus dieser Welt sondern aus einer Parallelwelt kommst.

Kausalität der Zeitlinien ist aber nicht mehr sichergestellt, da aus Sicht von Zeitlinie 2 eine Person aus dem "Nichts" auftaucht.



3. Möglichkeit: Es werden nur kausal-stimmige Quantenmöglichkeiten realisiert. Bsp. Wenn du zurück gehst um deinen Grossvater zu ermorden, wird dir klar, dass du ihn magst, ihr verliebt euch und habt Kinder :)
---
Beitrag zuletzt bearbeitet: 10.3.2014 13:27

zurück


Diskussionsverlauf: