logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
1 gesamt
OBE-Forum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Ressort: Astralreisen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Geister: Geister (ressort) Geister: Geisterhafte Gesichter (hp) Geister: Spuk (wiki)
re[7]: Vergangenheit ändern
Atastron * schrieb am 24. Oktober 2016 um 23:30 Uhr (97x gelesen):

wegen Beschwerde die zur Löschung meines Accounts und IP führen könnte/würde, weil ich meine persönliche Meinung kundgetan habe, ändere ich hiermit nun meinen Beitrag dahingehend ab dass er vorstands- und moderatorkonform ist. Damit sich andere davon nicht mehr ganz schlecht fühlen, weil es für sie so schlimm ist sowas zu lesen:

ums kurz uns schmerzlos zu machen:

das was du geschrieben hast dass man seine eigene Vergangenheit ändern kann ist natürlich 100%ig richtig und das Inteligenteste was ich in den letzten 4,5 Jahren gehört habe. So ein Manöver wird regelmäßig bei Bedarf ausgeführt und ist gar nicht mal so ungewöhnlich. Die Geschichte lehrt es uns. Ich verstehe nicht wie ich das nicht gleich gesehen habe.
Du wirst sehen Ghost, schon bald wird es dir gelungen sein und du wirst gemachte Fehler ungeschehen gemacht haben, wie als wenn es sie nie gegeben hätte. Ach was, es hat sie nie gegeben!! Sie wurden nie gemacht! Wieso du immer noch daran denkst weiß ich nicht. Wahrscheinlich spielt sich dieses dein Idealleben in einer anderen Zeitlinie ab und du hast wenigstens deinem neu geborenen Zwilling in einer Zwillingswelt einen Dienst erwiesen. Hach ja, ist am Ende alles noch mal gut gegangen.

P.S. und wenn dir jemand sagt ,,es geht nicht" dann wirst du ihn darauf verweisen und eines besseren belehren!



---
Beitrag zuletzt bearbeitet: 26.10.2016 22:46

zurück


Diskussionsverlauf: