logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
1 gesamt
Traumdeuterforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Traumdeutung Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Handlesen: Die Kunst des Handlesens (*) OBE: Astralebenen (*)
re[6]: Alptraum von einer erhängten Leiche
KoreFee * schrieb am 3. März 2015 um 23:02 Uhr (386x gelesen):

Ich danke dir, Hades!

Du hast Recht, ich denke auch, dass die Lösung in der Kindheit zu suchen ist.
Ich kann mich an eine Situation erinnern, in der ich glaube, außer meinem Körper gewesen zu sein. Ich sehe mich in dieser Erinnerung als zwei Kinder. Eins welches bewusslos liegt und das zweite, welches das andere an der Hand hält und ihm zuspricht: "Du schaffst es. Du hälst es aus. Halte durch."

Ich habe das Gefühl, dass es in diese Richtung gehen soll und eigentlich erahne ich dunkel, was mir mitgeteilt werden soll, aber ich habe Angst davor. Es ist etwas Unbekanntes und irgendiwie verrückt.
Heute kam mir der Gedanke, dass es keine Träume mit diesen Wesen, sondern so etwas wie Astralreisen wären. Es fühlt sich anders an, als normale Träume.
Leider kenne ich mich mit dem Thema nicht aus. Ich brauche irgendwie Bestätigung, dass ich mir das nicht einbilde.

Dejavus kenne ich auch und gehe damit witzigerweise wie du um. Ich versuche dann die Situation anders handzuhaben, als ich es in der Vergangeheit tat. Das hat mir schon Mal die Haut gerettet.
Und manchmal fühle ich mich wie im Dejavu, wenn ich vorher von Dingen geträumt habe und sie sich später so ereignen.
Das hat sich seit drei Jahren verstärkt.

Diese Bilder, die plötzlich vor dem inneren Auge autauchen und paar Minuten später in echt auftauchen, habe ich aber wirklich erst seit zwei Jahren. Manchmal ist so ein schwarzer Bildschirm, ähnlich einer Schultafel und dort steht dann irgendwas, manchmal ein Wort, manchmal ein Bild. Hierbei bin ich mir auch sicher, dass ich es mir nicht einbilde, weil sich das in der Realität bestätigt. Ich werde dann oft wie eine Auotonus angeguckt und gefragt, woher ich das gewusst habe.



LG



zurück


Diskussionsverlauf: