logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
3 gesamt
Traumdeuterforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Traumdeutung Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Handlesen: Die Kunst des Handlesens (*)
re: Meine Wahrträume und was hilft es
vision67b * schrieb am 13. April 2015 um 6:26 Uhr (482x gelesen):

Traum heute vor der Arbeit in Stichpunkten

Ich an Mehreren Ubahnhofen.
Renovierung der Elektronik.
Kleiner Junge überfällt 3 Schülerinnen
An einer Brücke stehen Soldaten.ich muss mir den Weg frei schießen. Nicht auf Menschen sondern Mienen.
---

---
Beitrag zuletzt bearbeitet: 13.4.2015 18:58
Ausführlicher:
Ich stehe an einem U-Bahnhof mit mindestens 4 Gleisen. Auf meinem Bahnsteig kommen die Bahnen in der gleichen Richtung an. Ich weiß nicht von welchem Gleis meine Bahn losfährt. Ich gehe Um eine Wand noch hinter dem letzten Gleis. Hier sitzen Arbeitskollegen auf hohen Hockern vor den Automaten und scherzen, trinken etwas. Ich möchte ein Ticket und möchte an dem 3. Automat von rechts, da dieser leuchtet und niemand davor im Wege sitzt.
Jetzt erst merke ich, dass es Glücksspielautomaten sind. Ich gehe freundlich grüßenend wieder zu den Gleisen, jetzt jedoch versehentlich einem ehemaligen Auszubilden aus meinem Lehrjahr neben her. Er zeigt mir wie er mit kopierten Tickets fährt.
Er hat es in einer Folie eingelegt. Mir scheint dies jedoch sehr riskant und außerdem würde ein Kontrolleur das Ticket in die Hand nehmen und auch von unten sehen wollen.
Ich gehe zurück die Treppe hinunter und frage wieder jemanden nach den Ticketautomaten. Wir gehen in eine merkwürdige Betriebshalle. Hier wird gearbeitet.
Ich kann die Kästen in Form von Waschmaschinen nicht als Fahrkarten-Automaten identifizieren und frage einen Handwerker. Er schlägt mit geballter Faust 4x auf den Griff. Dann springt die Tür auf und man kann die Fahrkarten ziehen und bezahlen. Hier stehen 5 oder 6 dieser altertümlich wirkenden Automaten.
Ich gehe etwas den direkt anliegenden unterirdischen Gang lang und helfe die Teppiche von dem hohen Stapel an die andere Wand des Gang zu legen.
Plötzlich stehe ich an einem anderen Ubahnhof. Ich schaue in den Tunnel und bemerke die scharfe Link skurrile aus der die Bahn kommen sollte. Sehr unübersichtlich.

Dann stehe ich an noch einem Bahnsteig. Dieses mal hoch über den Straßen. Ein kleiner Junge kommt von einem Schotterparkplatz über die Mauer und steigt über das Gleis auf unseren Bahnsteig. Er winkt seinem Großen Bruder oder Vater der mit dem Fahrrad noch auf dem Schotterparkplatz im Staub steht.
Der junge Pöbelt drei kleine Mädchen an und zieht den Reißverschluss an einem Tornister auf. Ich denke, dass sie jetzt bestimmt etwas verlieren wird.
Dann bin ich wieder an einem Ubahnhof ich komme ans Tageslicht und frage den Kollegen wo wir sind.
Er sagt es dich ich kann mich noch nicht orientieren. Nach zwei Schritten erscheint eine Fassade hoch oben im Sonnenlicht uns ich weiß endlich wo ich bin. Nachdem ich uberlegt habe wekcher weg der kurzere ist lazfe Ich uber die Brucke. An der anderen Seite stehen Soldaten mit Gewehren. Sie beobachten die gegend. Ich kann ungehindert weiter. Plötzlich hsbe ich ein Gewehr unterm Arm und Schieße auf am Rasenkantenstein aufrecht stehende große Gewehrpatronen. Jeden Meter steht eine und ich Schieße schnell. Manche treffe ich manche nicht. Mir schmerzt schon der Finger vom Abzug. Ich muss immer schneller schießen, wenn ich überleben möchte.
Dann komme ich an eine sichere Stelle. Ein Unterholz. Ich helfe sofort die Äste so aufzustellen, dass alles gut hält. Ich Stelle einen sprechenden Teddy in das Regal über dem Ast zu seinem Artgenossen. So können sie wenigstens mit einander spielen.

---
Beitrag zuletzt bearbeitet: 13.4.2015 18:59
---
Beitrag zuletzt bearbeitet: 13.4.2015 19:00

zurück


Diskussionsverlauf: