logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
1 gesamt
Traumdeuterforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Traumdeutung Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

re: Blick in die Zukunft?
Christern * schrieb am 2. Juli 2016 um 0:10 Uhr (258x gelesen):

Liebe Rose,
ich meine, aus meiner Erfahrung, dass Träume ETWAS! über 1. UNS und 2. UNSERE ZUKUNFT sagen, aber nicht unsere Zukunft voraus-sagen. Ja, Träume wollen uns helfen. Immer. Und nicht beunruhigen. Uns zeigen, unsere Probleme - und Lösungen dazu. Im Innersten wissen wir es ja schon. Obendrein sind wir selbst immer JEDE Person in unserem Traum. Man könnte sagen, unser Unbewusstes hat eingeladen zu einer nächtlichen Gesprächsrunde - und es sind eine ganze Reihe Leute gekommen.
In Deinem Traum könnte es vielleicht so sein: DU bist ALLE Frauen, eine JEDE Frau in Deinem Traum. DU sagst ALLEN anderen Frauen ihre Krankheiten, und DU erhältst ALLE Voraussagen (von Dir selbst. Ein Teil von Dir (eine Frau) hat so viel Angst, dass er sich lauter Krankheiten ausdenkt und anderen (Frauen = Dir) zuschreibt). Auch die Voraussage über den Autounfall (an den Teil von Dir, den Du mit Deinem "Ich" besetzt hast).
Was Dein Traum Dir sagen will, ist womöglich:
Hör endlich auf, Dir Sorgen zu machen! Sorgen über Krankheiten, die Du bekommen könntest. Das ist unsinnig. Unsinnig, denn keine (Frau = DU) kann sagen, an welcher von 1000en von möglichen Krankheiten eine (Frau = DU) erkranken oder sterben wird. Es muss noch nicht mal eine Krankheit sein. Ja, es gibt auch noch Unfälle (Mord und Selbstmord fürchtest Du vermutlich weniger) ... und auch da, keiner weiß, auch hier nicht, ob jemand (überhaupt) verletzt sein, oder sogar etwa sterben wird/könnte. Alles Mögliche kann sein. Oder nichts davon.
Im Traum heißt es wortwörtlich: "Ich kann Dir nichts sagen" und der Hinweis auf den Unfall (typischerweise keine Einflussnahme möglich, weil ev. durch Fahr-Fehler anderer hervorgerufen) bedeutet generell, es gibt letztendlich niemals im Leben, die Möglichkeit vor-zu-sorgen (etwas mehr Einfluss d.h. >0% ist möglich auf Krankheiten z.B. gesunde Lebensweise, Vor-sorge-Untersuchung, etc.)
Dein Unbewusstes zeigt Dir, bzw. führt Dir Deine unsinnige Angst vor Augen und will Dir ev. damit sagen: Hör auf damit! Dich im voraus, also so sehr (unsinnig) vor-zu-sorgen, sondern LEBE!



zurück


Diskussionsverlauf: