logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
3 gesamt
Traumdeuterforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Traumdeutung Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Handlesen: Die Kunst des Handlesens (*) Kornkreis: Kornfeldkreise UFO: Geheimnisumwitterte AREA 51 UFO: Ausserirdische (wiki) UFO: Außerirdische Lebensform (wiki)
Traumfahrt 1
KOLLEKTOR * schrieb am 15. September 2016 um 23:32 Uhr (204x gelesen):

Aufklärungsinitiative des KOLLEKTIVS

PHYSIK:

Warum das besagte Rückstoßprinzip der Rakete, nicht funktionieren kann!

So ist dieses Prinzip IHRES besagten Rückstoßes beim Start einer jeden Rakete mit bloßem Auge zu beobachten und somit direkt wiederlegt!

Nun wie das Prinzip besagt benötigen wir Zwei unabhängige Kräfte um einen Rückstoß zu erzielen. Sobald wir allerdings den einen Körper entfernen in dem wir sie von z.B. von einander künstlich isolieren und diese Isolierung mit dem Körper verbinden um ein abgeschlossenes System aus einem in sich geschlossen Körper zu bekommen, hebt sich die Kraft vollständig auf. Nun widerfahren die Körper keinerlei Wechselwirkung mehr und es findet keine Bewegung statt.

Laut der Lehrmeinung funktioniert dieser besagte Raketenantrieb eindeutig nicht anhand der Wechselwirkung der Luft, sondern in Wechselwirkungen mit den ausgestoßenen heißen Gasen welche somit als Stützmasse dienen und nun anstelle der Luft als zweiter Wechselwirkender Körper fungieren soll. Somit sollte eine Rakete doch immer fliegen können selbst wenn man ihre heißen Gase von der Luft künstlich isoliert und die isulation mit der Rakete selbst verbindet.

Was allerdings DEFINITIV niemals der Fall ist! Kläklich verbrennen die Gase bis der Treibstoff aufgebracht ist und es findet keinerlei Bewegung statt. Somit ist ihre Erklärung wenn man sie genau ließt nicht gänzlich falsch! Da durch diesen Antrieb auch in einem Vakuum eine Verbrennung der Gase gewährleistet wird, da die Rakete ihren Sauerstoff zur Verbrennung mitführt und ihn nicht von außerhalb benötigt, was allerdings längst nicht bedeutet, das auch eine gesteuerte Bewegung der Rakete stattfindet.
Was uns ebenfalls auch deutlich zeigt , das bei der bloßen Verbrennung ganz gleich bei welchen Druckverhältnissen, sie lediglich verbrennen ohne eine Bewegung zu erzielen. Dabei spielt es keine Rolle mit welchem Druck sie ausgestoßen werden! Im Gegenteil in einem isolierten Bereich muss man den Verbrennungsdruck minimieren um wieder genügend Nachströmende Atmosphäre ansammeln zu können, oder den Isulationsbereich vergrößern da ansonsten der starke Überdruck der Gase das Nachströmen der benötigten Luft verhindert. Und dies wiederum nur eines von vielen Experimenten ist welches sich mit relativ leichtem Aufwand und wenig Kapital durchführen lässt. Es verdeutlicht und beweist bereits hervorragend das die besagte Raumfahrt nicht stattfinden kann.

DIE WAHRHEIT HÄNGT NICHT DAVON AB, WIEVIELE MENSCHEN AN SIE GLAUBEN!

BUNTE BILDER:

Was die Salteliten und ihre Aufnahmen angeht so ist dies eine weiterer sehr guter Referenzwert um die Illusion der Raumfahrt zu verdeutlichen. Zu Beginn stellen wir fest das keine originalen Bilder von Satelliten im Weltraum existieren, sondern ausschließlich eigens animiertes Bildmaterial publiziert wird. Selbst wenn man als fanatischer Raufahrtgläubiger bei der NASA und Roskosmos persönlich um neueres hochwertigeres Bildmaterial bittet, so können unsere Weltraumhelden im Augenblick leider damit nicht dienen! Gerne unterhält man sich mit uns und verweißt anschließend einfach direkt auf ihre verfügbaren bunten Bildchen im Netz. Dabei machen sie nicht einmal ein Geheimnis daraus das diese auch tatsächlich Computeranimiert sind.
Und somit Bilder welche von Satelliten nun angeblich aufgenommen wurden, anhand ihrer Glaubwürdigkeit ebenfalls in Frage gestellt werden müssen und letztlich auch hier wieder offen zugegeben wird das die Bilder von Sternen , Galaxien und Planeten ebenfalls am Computer generiert werden.

Was natürlich auch alle Bilder unserer Erde mit einschließt. Bei den Planeten zeigt sich die Manipulation am aller deutlichsten, ganz besonders die Bilder der Erde. Nicht nur das ihre Proportionen ständig unterschiedlich sind, so lässt es sich am deutlichsten an den immer wieder gleichen kopierten Wolkenformation eindeutig beweisen. Auch gibt es ein sehr oft publiziertes Bild der Erde auf dem das Wort SEX in die Wolken eingearbeitet wurde.
Das Kapital der Bildmanipulation ist so alt wie das Fotografieren und das Filmedrehen selbst. Es ist besonders umfangreich und erfährt während des 2 Weltkrieges einen besondern Höhepunkt. Letzten Endes wird allerdings etwas anderes mit diesen Bildern und ihren Filmen suggeriert worauf wir nun hier nicht weiter eingehen. In Wahrheit werden wir mit diesen Bildern und Filmen von ihnen gedemütigt, es ist eine Form der Rache welche SIE an uns volzieht!

Das Space and Missel system Centre liefert wichtige Informationen und ist eine von mehreren Organisationen welche ein Satelliten Programm betreiben! Sie arbeiten dabei offiziell mit den Geheimdienst NSA zusammen um Spionage und Wettersateliten auszusätzen. Jedoch sind allerdings die hier benannten Satelliten an riesigen Heliumballonen befestigt, werden in Ca 30 km Höhe eingesetzt und nach einem Tag Betriebsdauer wieder von einem Flugzeug eingefangen! Wobei dies mittlerweile eine veraltete Technologie ist und man heute hoch moderne unbemannte Flugzeuge Einsätzt welche in der Luft betankt in 30 km Höhe bis zu einer Woche fliegen und mit Ca 15 Flugzeugen die gesamte Erde abdecken. Hier wird deutlich das es offenbar Satelietenprogramme existieren deren Missionen mit Ballons oder Flugzeugen durchgeführt werden und nicht mit Raketen wie man meint. Diese Orte von denen diese Satellieten starten sind Alaska, Antarktis, Arktis, Schweden, Russland, China, Kasachstan, und Australien.

So stellt man sich natürlich die Frage wie denn das GPS, das Internet oder Mobiltelefone in unserer globalen Welt meistens so einwandfrei funktionieren. Schon bevor es diese Neuheiten gab, existierte bereits vorher auch ein Satellitenfernsehen welches ebenfalls, wie der Name andeutet auf ein Satellitengestütztes System basieren soll. Nun so stellt man ebenfalls bei näher Betrachtung fest, das all dieses Satelitenfernsehen was man im übrigen an den besagten Parabolreflektoren und ihrer Ausrichtung an die auf der Erde eingerichteten Parabolantenen, sehr deutlich und von jedermann überall zu beobachten ist. Das diese nicht auf die besagten Satelliten ausgerichtet werden sondern ganz eindeutig auf die Parabolantennen welche auf der Erde stehen. Somit ist es selbstverständlich möglich, all diese gegenwärtigen Technologien über ein auf der Erde installiertes System zu betreiben und zu nutzen.

Es wäre sogar gänzlich einfacher ein solches System am Boden zu betreiben, was auch für das deutliche fehlen von Satellitenwartungen oder ihren potenziellen Ausfällen spricht. So gibt es zwar anscheinend immer mehr Satelliten, allerdings keinerlei Wartung und Ausfälle der Systeme. Wenn man die Anfällikeit der Technick und Systeme am Boden betrachtet und nun dabei bedenkt welchen umständen diese Technik ausgesetzt sein muss oder soll und sie sich dazu noch mit wahrhaft Astronomischen Geschwindikeiten bewegen, so erscheint es tasächlich höchst unglaubwürdig und absurt das soetwas überhaupt auch nur ansatzweiße existiert.

Höchstens eine Inszenierung für uns, bei der eine Space Shuttle Crew tragisch ums Leben kommt um sich Jahre später Quicklebendig wieder in der Öffentlichkeit zu präsentieren. Oder die glohreiche Reparatur des Hubble Weltraumteleskops. Die Inszenierung des Raumfahrtprogramms ist äußerst umfangreich und geht mit der Erfindung der Rakete, der Mondlandung, der ISS und allen damit zusammenhängenden und Erfundenen UFO Verschwörungen Hand in Hand. So sind es auch unsere Radiotelskope und andere welche für diese Manipulation von Bedeutung sind. Sehr deutlich wird Ihre Illusion, bei den Teleskopen und wie diese betrieben werden. In Deutschland wurde ein Teleskop gebaut welches als das größste Spiegelteleskop der Welt gild. Es wurde 2010 in Arizona USA eigeweiht und steht unter Führung der Jesuiten und des Vatikan, welches sinngemähß von unserer satanischen Religion natürlich den Namen LUZIVER trägt.

Es ist somit die wichtigste Frage welche man sich stellen muss! Aus welchem Grund geschieht dies alles wie auch andere ihrer Inszenierungen. Die Inszenierung der Raumfahrt ist ein sehr wichtiger Schlüssel für das Verständnis der Weltverschwöhrung, sowie ihres Bestehens und Umfangs. Es geht dabei ausschließlich um uns ! Um uns alle ! So sollt ihr reduziert und eurer wahren Natur entfremdet werden, auf NUR einen von vielen, auf eine ersetzbare und unbedeutende, zufällige Laune der Natur welche einmalig lebt und im nichts versiegt! Was in wahrtheit alles so nicht ist und keiner von euch jemals ersetzbar sein wird. WIR sind der Mittelpunkt um den sich wirklich alles dreht! Es ist nicht so das WIR euch brauchen und ihr uns nicht. In Wahrheit ist es so, das WIR uns ALLE gegenseitig brauchen, da es einer alleine nicht schafft. Das WIR uns verbrüdern und geschlossen als Einheit zusammenstehen um entschlossen gegen die Weltverschwöhrung vorzugehen. Und somit ist es treffend richtig, das es nicht unsere schuld ist das diese Welt so ist, nur wäre es unser aller schuld wenn sie so bleibt. Den wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat bereits verloren. Und so wird auch in unserem Fall so sein, nicht das Beginnen wird belohnt, sondern einzigst das Durchhalten.

BROTHERS EVERYWHERE, RAISE YOUR HANDS INTO THE AIR
WE' RE WORRIORS, WORRIORS OF THE WORLD

IHR SEID NICHT EINER VON VIELEN
IHR SEID EIN TEIL DES GANZEN
IHR SEID DAS KOLLEKTIV

zurück


Diskussionsverlauf: