logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
3 gesamt
Hauptforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Handlesen: Die Kunst des Handlesens (*) Kornkreis: Kornfeldkreise UFO: Geheimnisumwitterte AREA 51 UFO: Ausserirdische (wiki) UFO: Außerirdische Lebensform (wiki)
Meine Berichte über ungewöhnliches
Xplosive * schrieb am 10. Februar 2010 um 20:51 Uhr (1440x gelesen):

Hey Leute.
Ich spreche heute das erste mal über dieses Thema. Ich hab mir eigendlich niemals irgendwelche Gedanken darüber gemacht, weil als dies geschehen ist war ich noch ziemlich klein (ungefähr ca6 Jahre und ca.14). Ich fang mal an, als ich 6 war und das erst mal etwas "komisches" sah. Okay also ich wohnte damals noch in einem Wohnblog ziehmlich nah an der Stadtmitte. Es war ein paar Tage vor Weihnachten aber es lag kein Schnee oder sonstiges und war auch nicht besonders kalt an dem Nachmittag. Nunja will ich mal nicht um den heißen brei reden :D Also meine Mutter und ich waren an dem Zeitpunkt in der Küche. Wir hatten aus irgendeinem Grund aus dem Fenster geguckt. Ich weis nicht mehr genau warum. Doch was ich da sah ist mir heute noch ein Rätsel. Aufeinmal flog mit einem meger speed irgendein Lichtartiges (so hellgelblich) am Himmel. Ich weis noch das ich als erstes total erschrocken war und meine Mutter hatte auch ein komischen blick in dem Zeitpunkt. Als ich sie dann fragte, was es gewesen war, sagte sie der Weihnachtsmann und sie lächelte. Ich hab die dann mit ca. 16 Jahren mal drauf angesprochen aber sie konnte sich nicht mehr dran erinnern.

Habt ihr villeicht ne Idee was es war? Ich kann mich daran auch nur noch ganz leicht erinnern. Ist ja auch schon ne Zeit lang her aber trotzdem würde ich das cool finden mal ein Zeuge zu sein der wirklich ohne palaber und so etwas unbekanntes Fliegendes gesehen hat. :D

Achja und zu dem als ich 14 war. Da passierten gleich 2 Sachen. Einmal was ungewöhnliches und einmal wo ich immer noch rätzel ob das jetzt wirklich die wahrheit war oder nicht war. Okay fangen wir mal an mitdem, was als erstes passiert ist. Es war Nachts. Ungefähr 4 Uhr als ich den Computer ausmachte. Ich ging ganz normal ins Bett und stellte mein Wecker, damit ich nicht wieder bis 3 uhr oder so schlafe :D Als ich dann Kurz vor dem einfaschlafen war, so im Halbschlaf, fühlte ich plötzlich etwas an meinen Füßen. Ich bin fest von überzeugt das es eine Hand war. Es kann auch meine Decke gewesen sein da ich sie normal darüber hatte. Natürlich erschrak ich sofort und machte meine Augen auf. Aufeinmal Sah ich solche Lichter an mir vorbeischweben. Das passiert auch öfters wenn man sein Kopf erschüttern lässt. z.B ist das bei mir immer, als ich noch Torwat war, wenn ich ne parade gemacht habe und dann auf dem Boden aufstoß. Nunja ich hoffe ihr wisst was ich meine. Und als dann dieses Flimmern da war, schlief ich auch direkt ein. Am nächsten morgen bin ich total verschwitzt aufgewacht und hab seitdem auch so eine kleine Nabe über über dem Bauchnabel.


Ja und ungefähr 2 Monate später, addete mich soein Typ. Weis nicht mehr worüber wir uns kenngelernt haben oder ob der mich einfach so geaddet hat. Aufjedenfall fingen wir an zu quatschen und er fing an mich mit dem Thema Area 51 voll zu labern. Ich fand das ziemlich lächerlich von wegen UFO´s und sowas. Er erklährte es ziemlich genau und sagte auch ein Cousang von ihm oder sowas hätte dort mal gearbeitet. Er erzählte, dass er ihm berichtete das er eigendlich nicht über die Sache reden dürfte da er in völliger Bewachung leben würde und ihn sonst etwas passieren würde. Achja und der Typ der mit mir schrieb war Engländer oder Amerikaner. Bloß nach Deutschland gezogen. Joar. Als ich dann die Tage mich ziemlich mit dem Thema UFO´s und Area 51 beschäftigt habe, fiel mir auf, das keiner so genau über das Thema schrieb, wie der es schreiben konnte. Bei ihm war alles so realistisch gesagt worden und er lud mich auch ein, mal mit ihm privat darüber zu reden. Aber ich hab natürlich abgewiesen. Der war für mich ziemlich komisch aber iwie kam mir das auch vor als währe das ein Kolege mit dem ich jeden Tag schreiben würde.

Nunja wüsste gerne was ihr darüber denkt. Hoffe mal ihr glaubt mir. Tschüs

zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: