logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
3 gesamt
Hexenforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Ressort: Hexen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Hexerei: Hexen-Ressort Magie: Magie-Ressort Magie: Ausbildung zum Zauberer (wiki)
Schöner Auszug aus einem Link für euch zur INFO ]}:-)
MEPHISTO ]}:-) schrieb am 17. April 2002 um 0:16 Uhr (615x gelesen):

Das hat MEPHISTO für Euch Gefunden:

http://www.hexen-heiden.de/gudihl/anfang.txt

Grundzüge eines Wicca-Rituals

Früher oder später wird man sich mit der Ritual-Magie beschäftigen wollen. Jede
Magierichtung verfügt in dem Sinne über eigene Techniken. Um den Zugang ein
wenig zu erleichtern, werden hier die Grundzüge eines Wicca-Rituals aufgezeigt.
Diese sind mehr als Richtlinien zu verstehen, da bei Wicca die Hexen gerne ihre
Rituale den Gegebenheiten und Anforderungen anpassen.

Zunächst wird durch die Ritualleiterin (Priesterin) ein Kreis gezogen (mit dem
Stab oder dem Athame (ein "magischer" Dolch) physisch, und gleichzeitig mittels
Imagination mental), der an einer Seite ein wenig offen bleibt, so daß er
betreten werden kann. Dieser Kreis ist in Richtung des Sonnenkreises zu ziehen,
also auf der Nordhalbkugel im Uhrzeigersinn. Der Kreis dient der Vorbereitung
eines spirituellen Raums, in welchem das eigentliche Ritual, üblicherweise eine
Anrufung (Invokation), stattfindet.

Dann betreten die Ritualteilnehmer den Kreis, nachdem sie zuvor (durch z.B.
Weihrauch) gereinigt wurden. Der Kreis wird sodann geschlossen. Wenn erwünscht,
werden noch den Himmelsrichtungen entsprechend die Elemente angerufen, um den
Kreis weiter zu verstärken: Luft im Osten, Feuer im Süden, Wasser im Westen und
schließlich die Erde im Norden (dies wiederum im Uhrzeigersinn). Wer mit einem
fünften Element (Akasha - das Ursachenprinzip) arbeitet, wird dies als letztes
anrufen und der Kreismitte zuordnen.

Damit ist der spirituelle Raum geschaffen, und die eigentliche Anrufung der
dualen Gottheit, also Göttin und Gott, kann folgen.

Der Göttin und dem Gott werden dann nach der Anrufung Opfer dargebracht, häufig
in Form von Früchten und Pflanzen, Brot und Wein, und die eigentliche(n)
Bitte(n), um die es im Ritual geht, vorgetragen. Die darzubringenden Opfer sind
von der Priesterin gesegnet worden.

Dem Gott und der Göttin wird für ihre Aufmerksamkeit gedankt und sie werden
wieder entlassen, danach die Elemente - in umgekehrter Reihenfolge der
Anrufung. Der Kreis wird geöffnet, in umgekehrter Richtung aufgelöst und das
Ritual abgeschlossen durch den Verzehr von mitgebrachtem Wein und Brot, damit
sich die Ritual-Teilnehmer "erden" können, also wieder in die physische Welt
zurückfinden.

Zu guter Letzt wird der Ritualplatz aufgeräumt, das heißt in den natürlichen
Zustand von vor dem Ritual zurückversetzt. Später wird die Ritualleiterin das
Ritual und seine Eindrücke in ein Ritualbuch eintragen, das sog. "Buch der
Schatten" - wieder eine Art Tagebuch. Im Gegensatz zum Spiegel-Buch aus Kapitel
(4) kann das Buch der Schatten weitergegeben werden, während das Spiegel-Buch
seiner Natur nach nicht für fremde Augen bestimmt ist.

Dies war ein grober Umriß eines Wicca-Rituals, welches jederzeit den
Gegebenheiten durch Ergänzung von z.B. Tänzen und Gesängen angepaßt werden
kann. Hier gibt es im Grunde keine festen Vorschriften, es ist im Gegenteil
bei den Wicca sogar erwünscht, zu jeder Gelegenheit das passende Ritual (neu)
zu "erfinden".

Anmerkung: Eher üblich sind zwei Ritual-Leiter; Priesterin und Priester. Diese
können später im Ritual auch als verkörperte Göttin und Gott den Ritus der
Vereinigung (symbolisch) vollziehen. Auf der anderen Seite ist es jedoch kein
Problem, Wicca auch alleine zu praktizieren. Man lasse sich bloß von niomanden
einreden, Wicca könnte nur in festen Gruppen (sog. Covens / Zirkeln) gelebt
werden!

Der Lichtbringer Küsset euch Lebendiger Umarmung

B*B



zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: