logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
1 gesamt
Hexenforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Ressort: Hexen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Heilen: Reiki (wiki) Hexerei: Hexen-Ressort Magie: Magie-Ressort Magie: Ausbildung zum Zauberer (wiki)
Re:An Thomas ----- Ronin
Thomas schrieb am 12. Mai 2002 um 14:14 Uhr (394x gelesen):

> Hallo du Magier,
> ich wollte Dich nur wissen lassen, daß ich im Heilerforum Lichtheiler bin, genau wie meine Einstellung. Wenn ich meine Kräfte anbiete, dann kostenlos !!!

Und wieder das leidige kostenlos Thema! Ich finde es nicht in Ordnung jemand der 150 Euro im Monat für eine ungesunde Lebensweise ausgegeben hat dann kostenlos davon zu heilen, wenn Du das Geld nicht für Dich möchtest finde ich das schon sehr lobenswert, aber es gäbe mit Sicherheit genug Gutes das Du mit dem Geld tun könntest, oder nicht?

Ähnlich sehe ich es auch mit der Ausbildung, Tennisclub, Fitnessstudio, alles darf richtig viel kosten nur bei der Magie wird gespart. Siehe oben.

> Trotzdem bin ich kein Christ, und ich weiss von einigen Hexen/Hexern hier, daß sie genauso denken. Die persönliche Suche macht es nämlich aus, ob jemand auf mich trifft oder nicht.

Eben!!!

> In Deutschland gibt es gewisse Gesetze, die es verbieten, einfach so draufloszuheilen, findest Du im Bundesgesetzbuch und auch das Heilpraktikergesetz solltest Du Dir ansehen.


Weshalb? steht darin, dass es verboten ist eine gemeinnützige Organisation zu gründen und anderen zu helfen?

Nein, das heißt es nicht!!! Du kannst morgen hergehen und eine Vera-Stiftung gründen und ein Krankenhaus eröffnen nichts und niemand verbietet Dir das!!! Nur Du darfst ohne entsprechende Ausbildung nicht heilen und das finde ich in Ordnung. Wenn jemand wegen einer alternativen Methode zu Dir kommt kannst Du esw ja anders nennen und schon ist es gut. So wie es verboten ist einfach so Medikamente auf den Markt zu bringen, aber Nahrungsergänzungsmittel gehen dann schon und Ziersträuße erst recht.

> Ronin hat sicherlich übertrieben, aber so habe ich in meiner Jugend auch gedacht. Dadurch stellt man eben erstmal das System in Zweifel, und schafft so neuen Raum für anderes, wie sagt man so schön? - Man muss sich den Dämonen erst unterwerfen, ehe man sie Bezwingen kann. Und Hass ist...

> Egal,
> Gruss,
> Vera

>
> > Hallo herrenloser Krieger

>
> > naja Deine Haßtriade auf Hagen war sehr heftig,aber warum? Was hat denn dieser Beitrag in Dir ausgelösst, dass Du so extrem reagierst?

> > Eine gesunde Reaktion wäre gewesen: Ich bete zum richtigen Gott, mein Gott ist Dieser und Jener. Aber nein Du lässt Deinen ganzen Hass heraus.

> > Viele lassen diesen Hass erkennen und tragen ihn in die Welt, zumindest in Foren. Aber das kann doch nicht das Wesen der Magie oder des Hexentum sein, oder?

> > Was ist der Grund, dass Du so einen Hass empfindest? Ist es vieleicht so, dass viele nur Hexe werden wollen um sich gegen die Gesellschaft aufzulehnen? Früher gab es Hippies, Rocker, Punks und heute eben Hexen.

> > Viele schreiben von Hexenverbrennungen und Morden im Namen der Kirche aber war jemand von den Schreibern dabei? Nein sicher nicht.

> > Von den guten Seiten des Christentums habe ich hier noch nichts gelesen. Es gibt das rote Kreuz (auch einen roten Halbmond und Davidsstern u.s.w.) aber von einem roten Pentagramm habe ich noch nie gehört. Auch nicht von Kindergärten, Krankenhäusern und Altenheimen in neuheidnischer Trägerschaft. Also nach welchen Kriterien urteilst Du?

> > Ja ich höre es schon: Das sind alles Wirtschaftsunternehmen und kassieren Geld. Aber ich wollte diese Kritiker hören, wenn diese nur zu bezuschussen wären.

> > Dann schreibst Du, dass Du lernen möchtest, aber natürlich möglichst von einem geistigen Führer und das in weniger als 5 Minuten, gut versuche es. Dann möchtest Du ein eigenes System entwickeln eine gute und lobenswerte Idee aber denke daran wie lange eine Ausbildung zum Entwickler dauert.

> > Liegt es vieleicht daran, dass Du einfach nur alles was war ablehnst und es neu haben möchtest?

> > Aber ich sage Dir etwas die, die heute 50 und älter sind waren die, welche 1968 Steine geworfen haben und den Satz geprägt " wer zweimal mit der Selben pennt, gehört schon zu Establishment." So und jetzt kommst Du!

> > Alles schon mal da gewesen, aber Du must Deinen Weg selbst gehen und niemand kann es für Dich tun, behalte die Worte nur im Hinterkopf, dass Du nicht zu hart fällst und Dir nicht zu viele Feinde machst.

> > Gruß
> > Thomas



zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: