logo


Beiträge: 0
(gesamt: 3)

Jetzt online
0 Benutzer
0 gesamt
Hexenforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Ressort: Hexen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Hexerei: Hexen-Ressort Magie: Magie-Ressort Magie: Ausbildung zum Zauberer (wiki)
Das Erwachen einer Hexe (Gedanken v. Daniel Rieckenberg)
Broomsticks * schrieb am 16. Februar 2018 um 15:40 Uhr (315x gelesen):

Wenn man als Hexe erwacht

Hallo liebe Leser & Leserinnen.
Es gibt viele, die den Weg der Hexe beschreiten. Die Zahl neuer, beginnender Hexen, auch Junghexen genannt, nimmt stark zu.
Immer mehr Menschen entdecken ihr uraltes Erbe, ihre geheimnisvollen Fähigkeiten, ihre mystischen Verbindungen zu diverse Welten und Ebenen.
Neben diversen Pfaden und anderen Glaubensrichtungen, fällt es gerade Anfängern schwer sich teilweise zurechtzufinden. Gerade Hexen haben eine Art "erwachen" in sich. Dieses unbeschreibliche Gefühl, wenn man das erste Mal von realen Hexen hört oder liest und tief in einem, einfach etwas... erwacht und schlagartig dieser Drang verspürt wird, der einem aufgibt, mehr über Hexen zu erfahren, andere Hexen kennenzulernen...
Da ist einfach diese geheimnisvolle innere Verbindung... wir fühlen sie, aber können es einfach noch nicht einordnen und mehr und mehr werden wir zu dem, was wir wahrhaftig sind.
Wirklich erwachen tun wir, wenn ihr schlussendlich erkennen, was wir sind - HEXEN...
Behüter der Natur, Bewahrer der Magie, Botschafter der Anderswelt, Reisende der Ebenen, Wächter des Gleichgewichts, Sendboten der Götter und Spiegelbilder der Menschheit.
Doch auch wenn wir erwachen, verschließt sich nicht unsere Suche, unsere Aufgabe.
Wir durchstreifen in unzähligen Inkarnationen das Leben für ein höheres Ziel.
Ein Ziel, welches wir nicht kennen, aber wissen, wenn wir es erreichen. Wir durchleben die wunderschönsten Momente und erleiden furchtbare Verluste.
Auch wir haben niemals erwartet, dass große Ziele einfach in den Schoß fallen, auch wenn wir lieber den schmerzfreisten, einfachsten Weg nehmen wollen.
Unser wahrer Ursprung ist in der Zeit vergessen worden und böse Mächte griffen nach unseren Leben, unseren Kräften, unseren Geheimnissen.
Mit Feuer wollten sie uns reinigen, doch wie ein Phonix erhoben wir uns aus unserer eigenen Asche und kehrten erneut ins Leben zurück.
Weiter auf der Suche, weiter beim Lernen, weiter am wachsen und reifen.....
Wir gebieten über große Kräfte - eine Wechselwirkung der Natur höchst selbst. Eine Kraft, die alles erblühen lassen kann oder für immer vernichten könnte.
Unsere Kräfte erinnern uns zutiefst an unsere Suche, unsere im Nebel liegende Aufgabe.
Wir benötigen viele Leben, viele Lektionen, viel Liebe und noch viel mehr Schmerz um zu dem zu werden, was wir sein sollen. Es wird niemals leicht sein, dass wissen wir, das fühlen wir, das erdulden wir.
Wir erwachen mehr und mehr - fügen uns erneut zusammen. Bruchstücke und Seelenanteile - alles ein geheimnisvolles Konstrukt eines höheren Selbst.
Eines Tages werden wir ein allerletztes Mal erwachen - ein endgültiges Mal und erkennen, was wir wirklich sind und zu was wir imstande sind.
Und dann werden wir arbeiten - erschaffen, zerstören, umwandeln, verändern.... und wir werden warten... warten auf alljene Hexen, die auch noch erwachen werden.
----------------------
Erinnert ihr euch an das Gefühl eures ersten "Erwachens" oder daran, was für eine Faszination HEXEN ausmachen?
---
Beitrag zuletzt bearbeitet: 16.2.2018 15:42
---
Beitrag zuletzt bearbeitet: 16.2.2018 16:10



zurück


Diskussionsverlauf: