logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
6 gesamt
Traumdeuterforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Traumdeutung Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Handlesen: Die Kunst des Handlesens (*)
Angsttraum + Verbindung zu unbekannten Menschen
Waldfee * schrieb am 5. April 2012 um 14:43 Uhr (1618x gelesen):

Hallo zurück

Vor kurzem hatte ich einen Angst-traum (?) aus dem ich schreiend aufwachte und auch da längere Zeit nicht wußte, wo ich mich befinde und das Gefühl hatte, in einem destruktiven Energieschwall zu stecken. In Etwa wie man zuviel getrunken hat und das Ganze wieder raushaben möchte..
ich weiß nicht wie ich es sonst erklären soll. Der Mensch, der neben mir lag versuchte mich zu beruhigen und legte seine Hand um mich. Diese Hände, welche sich sonst für mich heilsam und warm anfühlten empfand ich in diesem Moment plötzlich als eisige Umklammerung, was meinen Zustand nur noch verschlimmerte. Mir wurde gesagt, in dem Moment als ich schrie und aufschreckte, hatte man ein Bild vor Augen:

Aussage/Beschreibung:

Zunächst handelte es sich um 2 identische, nebeneinaderliegende Bilder auf einer etwa Din A4 Fläche (dunkel, ohne erkennbare Personen, Auffälligkeiten oder etwas was markant herausstach),dann wurde aus den 2 Bildern nach und nach 6 oder 8 - immer noch auf derselben Fläche. Man beschrieb es als unangenehm.

Ich selbst habe diese Bilder nicht gesehen, aber ich fühlte mich, als wäre das nicht "nur" ein Alptraum, sondern als ziehe Etwas an mir, in jedem Fall eine Außenwirkung/Beeinflussung. - empfand ich so- Also Nichts dass ich alleine manifestiert hätte (was auch mal vorkommt, vor Allem bei Angst).

Dann bekomme ich auch nicht aus dem Kopf das Gesichte eines Menschens- den ich - mal wieder- in Real nicht kenne, aber mit dem ich anscheinend eine starke Verbindung habe und der (emotional) aufgefangen werden wollte. Kann es wirklich sein, dass Menschen die mir nahe sind (ohne dass man sie zuvor getroffen hat) Verbindung zu Einem aufbauen (können). oder hab ich mir diesen - sehr authentisch anmutenden Menschen- "einfach ausgedacht" quasi als Traumsymbol? Dazu muss ich sagen dass ich öfters von Personen träume die ich nicht kenne, und immer wieder in unterschiedlcher Intensität. Aber ab und an eben auch Diese, wo ich das Gefühl habe, die müsste ich aufsuchen- wie in diesem Fall. Aber wie kann ich das? (finden wenn ich nicht weiß wo)

Über Antworten wäre ich froh.
LG Waldfee

zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: