logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
4 gesamt
Traumdeuterforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Traumdeutung Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Handlesen: Die Kunst des Handlesens (*)
Wahrscheinlich ... ein lesbischer Traum?
later * schrieb am 16. Dezember 2012 um 23:29 Uhr (1893x gelesen):

Hallo liebe Forum-Mitglieder,

ich bin neu hier und wollte mal um hilfe bei meinem traum bitten.

ich habe da eine freundin wir sind eigentlich ziemlich gute freunde ich habe ihr auch immer wieder bei ihren problemen oder so geholfen. Sie is auch sehr nett und liebenswert. und sie hat um genau zu sein nur gute eigenschaften.

mein problem allerdings ist das ich immer wieder von ihr träume zwar nicht jeden tag aber schon oft. und wenn ich von ihr träume is das eher so als wäre ich in einer beziehung mit ihr. ich bin auch nicht lesbisch und ich bin auch nichte gegen lesben oder schwule aber ich verstehe nicht warum ich das träume. ich hatte bis jetzt zwar nur beziehung mit jungs aber die träume mit ihr haben so eine gewisse wärme.

mein letzter traum also der von letzter nacht ging so in etwa:


Ich habe mich mit ihr getroffen wir sind aufs land gefahren und haben eine art spaziergang durch die landschaft gemacht.
nach einer weile hat sie meine hand genommen und wir sind händchenhalten durch die gegend gelaufen. wir sind durch einen wald gelaufen sind an einer wasser quelle entlang und haben uns schließlich auf einer wiese die aus sieht wie ein blumenmeer niedergelassen. wir haben dort gepicknickt. nachedem wir gegessen haben is sie durch das blumenmeer gelaufen. die blume um sie herum haben ihre schönheit nur noch verdeutlich. ich war sprachlos als ich das sah. dann bin ich anscheined eingeschlafen. plötzlich wachte ich auf weil sie mich geküsste hatte. ich war erstaunt. sie sagte dann weil ich so plötzlich aufgestanden bin "hat es dir nicht gefallen?" ich konnte irgendie kein wort rausbringen. dann stand sie auf legte ihre hand an meine wange und küsste mich erneut. und ohne das ich es gemerkt habe, hab ich den kuss erwidert. sie küsste meinen hals entlang und eher ich mich versah waren wir bei mir zuhause im meinem zimmer anscheind übernachtet sie bei mir ich hatte ihr vorgeschlagen mit mir in meinem bett zu schlafen da es groß genug sei. sie schien erfreut sprang mich an wir fielen aufs bett und sie küsste mich wieder. am nächsten morgen lag sie nicht neben mir ich dachte sie wäre gegangen und dann bemerkte ich das sie auf mir lag und mich beim schlafen beobachtete. sie sagte dann zu mir " ich liebe dich ich hoffe dieser moment hält ewig an" und küsste mich auf die stirn.

dann bin ich aufgewacht und das gefühl des kusses hatte ich immeer noch auf der stirn als wäre es erst vor kurzem passiert.


ich hoffe jmd kann mir was dazu sagen und falls jmd so ein ähnlichen traum hatte was das für den zu bedeuten hat.


Danke im voraus
Later

zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: