logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
1 Benutzer
5 gesamt
Hauptforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

re[2]: Was kann man gegen penetrant chronisches "Pech" tun?

Jokke * schrieb am 25. Dezember 2014 um 10:54 Uhr (642x gelesen):

Tipp.....

Maximilian Oettinger
Der Fluch

Vernichtende Rede in sakralen Gesellschaften
der jüdischen und christlichen Tradition

Gesellschaften sind in ihrem Bestand gefährdet, wenn sie die Ordnung, in der sie verfasst sind, nicht durch Sanktionen schützen. Die dafür zuständige Organisation ist das Recht. Sie definiert, was gilt, sie befindet, was geschieht, wenn dagegen verstoßen wird, sie vollstreckt die Strafe, wenn eine Verurteilung erfolgt ist. Was aber ist der Fall, wenn das Recht aus welchen Gründen auch immer nicht durchgesetzt, wenn der Normbrecher nicht in die geltende Ordnung zurück gezwungen werden kann? – In traditionellen, religiös verfassten Gesellschaften begegnet dann ein Sanktionsphänomen, das schrecklicher ist als jede Strafe eines ordentlichen Gerichts: der Fluch.

Die vorliegende Studie untersucht die Fluchpraxis in den jüdischen Gesellschaften von Alt-Israel bis in die Moderne. Sie untersucht ferner die Verfluchungsverfahren in den christlichen Kirchen, die – gegen das ausdrückliche Fluchverbot des Neuen Testaments


http://www.amazon.de/Fluch-Vernichtende-Gesellschaften-j%C3%BCdischen-christlichen/dp/3866281188/ref=sr_1_3?s=books&ie=UTF8&qid=1419501199&sr=1-3&keywords=Hartung-Gorre

zurück


Diskussionsverlauf: