logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
1 gesamt
Hauptforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Humor: Humor (rubrik)
Reinkarnation einer Fehlgeburt
mimil * schrieb am 1. März 2015 um 12:01 Uhr (1111x gelesen):

Vor ca. 2Jahren ab ich meinen Ex-Freund kennen gelernt. Als wir uns dann persönlich trafen und der Anfang unserer Beziehung war ganz extrem besonders. Wir verhielten uns manchmal wie Zwillinge, haben extrem viele gemeinsame Eigenschaften, es gab viele Synchronitäten, beide sagen od denken die gleichen Dinge zur selben Zeit, wir haben auch äusserlich viele Gemeinsamkeiten (Farbe der Augen, ganz viele, kleine Muttermale, ähnlich nach vorne gebäugte Beine). Wir sind beide auf unsere Art speziell, so dass wir uns nirgends richtig zugehörig finden, ausser beieinander. Wir haben den selben, eigenen Humor der niemand anderes versteht. Wir spüren einander wenn wir an den anderen denken. Wir wussten beide von Anfang an, dass unsere Begegnung und unser Band was besonderes ist und eine "höhere od noch weitere" Bedeutung hat, wir hatten anfangs die schönste und erfüllendste Zeit unseres Lebens, dachten wir gehören für immer zusammen und wussten auch dass wir uns innerlich ein Leben lang suchten. Ja usw. Auch bei seinem kleineren Bruder fühlte ich, dies ist mein langersehnter kleine Bruder.

Vor knapp einem Jahr kam es aber zur Trennung. Auch wenn wir uns ziemlich zerstritten hatten, haben wir immer noch diese Bindung und spüren einander noch immer, wenn der andere an einen denkt. Ich konnte ihn auch nicht loslassen bis jetzt und das ist sehr ungewöhnlich bei mir.

Aber bei ihm ging dies bis jetzt nicht und auch seine Familie liegt mir immer noch sehr am Herzen. Ich wollte denen immer helfen und verspüre dies auch noch jetzt und denke noch öfters an sie, obwohl sie mich nicht wirklich immer gut behandelt haben. Seine Mutter konnte mir nie richtig trauen und war sehr eifersüchtig, als ich zu Ihnen in die Familie kam und hat mir gegenüber eine gewisse Abneigung. Obwohl sie auch immer bei mir Rat suchte und ich ihr immer bei allem half.

Jedenfalls kümmert die Mutter sich öfters um eine alte Frau, die mit toten Menschen sprechen kann. Es hat sich vieles Ihrer Vorhersagungen wirklich bewahrheitet. Und ich bat die Mutter, diese Frau zu bitten, dieses Band meines Exes und mir zu trennen, da ich einfach nicht abschalten kann und ihn immer noch im Leben begleiten möchte. Die alte Frau meinte zu ihr, dass ich die Tochter von der Mutter bin, das erste Kind, welches sie verloren hatte (Fehlgeburt). Und ich Also bin ich die reinkarnierte Schwester meines Ex-Freundes. In meiner Familie fühlte ich mich nie zugehörig, ich war immer irgendwie anders. Und bei Ihnnen, merke ich, dass wir alle aus dem selben Holz sind. Die alte Frau meinte die Mutter brauche mich. Und ich habe auch gemerkt, dass ich die Familie sehr ins Gleichgewicht gebracht habe, ich habe lange bei Ihnen gewohnt. Jetzt sind alle wieder zerstritten und nichts funktioniert mehr. Soll ich diese Familie jetzt weiter begleiten? Od soll jeder wieder seinen Weg gehen?

Auch sie fehlen mir sehr in meinem Leben, obwohl ich einfach abgehauen bin, da die ganze Situation bei Ihnen zu wohnen eskalierte. Durch die Abneigung der Mutter mir gegenüber, diese dann alle gegen mich ausspielte. Aber jetzt hat sie manches eingesehen und es tut ihr leid und sie sieht endlich was ich alles für sie und die Familie tat. Und sie glaubt auch daran, dass ich die verlorene Tochter bin.

Die Liebe und der Zusammenhalt, den sie in ihrer Familie haben, der hat mir immer bei unserer Familie gefehlt. Nicht so, dass ich meine Familie nicht schätze, dies habe ich nun auch gelernt. Aber ich hatte nicht einfach zu Hause und eine einsame Kindheit in meiner eigenen Familie. Ich möchte auch nicht sagen, dass die andere Familie besser ist od irgend sowas und meine eigene jetzt im Stich lassen. Ich spüre einfach die Veribindung und dass ich sie auf irgend eine Weise brauche und ich weiss auch, dass sie mich irgendwie brauchen. Ich liebe diese Familie vom Herzen und dies kann ich über meine eigene leider nicht sagen. Kennt sich jemand aus mit der Bedeutung und Aufgabe einer Reinkarnation?

Würde mich freuen über jede Antwort und bedanke mich im Voraus. Liebe Grüsse Mimil


zurück


Diskussionsverlauf: