logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
1 gesamt
Hauptforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

Vorstellung
Darakin * schrieb am 16. Januar 2016 um 16:28 Uhr (766x gelesen):

Hallo nochmal.
Ich hatte gehoffe im Userprofil alle Daten unterbringen zu können aber der möchte nichmal ein Foto aktzeptieren, egal welches Format.

Ich wollte nicht unhöflich sein, indem ich erst eine Frage stelle und mich dann vorstelle, dachte nur das wäre im Userbereich möglich.

Also kurz zu mir.
Mein Name ist Marc ,ich bin 37 Jahre alt und wohne in Flensburg, also quasi in Dänemark. Ich hatte mein erstes Buch über Okkultismus mit 15 in Händen (also weit vor dem Internet in der heutigen Form)

Ich bediene mich hauptsächlich der Chaosmagischen Theorie, wie sie in die 70ern entstanden ist und fahre damit sehr gut.

Privat spiele ich gerne Rollenspiel, sowohl Pen&Paper, als auch LARP. Damit finge ich schon mit 11 oder 12 an, weil mir die Welt zu grau war. Als ich dann Okkultismus entdeckte (oder es mich) hatte ich endlich die Farbe gefunden, die ich in der realen Welt gesucht hatte.

Eigentlich bin ich nicht so viel in Foren unterwegs. Ich habe sehr viel Lesestoff zu Hause und hab schon früh schlechte Erfahrung mit Blendern gemacht. Da nur einer Person aus meinem Freundeskreis sich noch ausführlich mit solchen Dingen beschäftigt, bin ich immmer ziemlich alleine gewesen, was das angeht. Meine Freunde sind super aber sie leben halt in ihrer Welt und können diesen Teil von mir nicht verstehen. Das hat es über die Jahrzehnte sehr einsam gemacht, denn ich will hier nicht wegziehen und auch wenn ich zu der Generation gehöre, die das Internet mit Aufstieg erlebt hat und auch noch Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung bin, mag ich lieber Freunde in der realen Welt finden. Ich besitze auch kein Smartphone etc. Technik ist toll aber wir haben soviele Errungenschaften in dem Bereich gemacht, das wir die moralischen Aspekte leider vergessen habem.

Ich setze Technik also lieber bedacht ein. Eine Uhr soll die Uhrzeit anzeigen, ein Mobiltelefon will ich zum Telefonieren und ein Auto zum fahren. Die Dinge müssen nicht in ein Gerät geworfen werden. :-)

Soviel zu mir.

Lg

Marc
---
Beitrag zuletzt bearbeitet: 30.3.2016 7:19

zurück


Diskussionsverlauf: