logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
4 gesamt
Hauptforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Engel: Engel Engel: Budaliget (wiki)
Fragen
Cassia * schrieb am 28. Mai um 17:57 Uhr (120x gelesen):

Hallo :) ich bin ganz neu hier,
und eigentlich bin ich kein Experte was Paranormales oder Esoterisches angeht. Ich bin eine normale 18-jährige Schülerin aus BaWü und hoffe hier lediglich einige Fragen beantwortet zu kriegen...
Ich bin als kleines Kind recht religiös erzogen worden (nicht weil unsere Familie "krass" religiös ist, sondern eher damit ich und meine Schwester christliche Werte vermittelt bekommen )
Mir wurde natürlich beigebracht, dass es Gott, Himmel, Engel,Teufel, Hölle, Dämonen etc...alles gibt und als Kind habe ich das natürlich einfach so aufgenommen und geschluckt, weil ich das so gesagt bekommen habe, aber weiter gedacht habe ich mir anfangs dabei nichts... Im Alter von ungefähr sieben Jahren habe ich dann die ersten seltsamen Dinge gesehen.
Alles hat damit angefangen, dass ich am helligten Tag, als ich nur kurz alleine in unserer Wohnung war eine Frau in unserem Wohnzimmer gesehen habe. Ich bin am Wohnzimmer vorbei gelaufen und sie saß da, hat mich einfach nur angesehen, als ob sie auf mich gewartet hätte...Ich habe irgendwie an ihrer ganzen Art, ihrem Blick und der ganzen Situation usw... gemerkt, dass sie kein echter Mensch ist. Ich habe geschrien,mich kauernd an die Wand gedrückt, habe die Augen zu gemacht und nach ein paar Sekunden habe ich ängstlich ins Wohnzimmer geblickt - Sie war natürlich weg, als ob unser Wohnzimmer immer leer gestanden hätte... Dieser Moment - so unspektakulär er sich vielleicht auch anhören mag- war einfach nur so schrecklich, dass ich noch jedes genau Detail davon in meinem Kopf habe. Ich bin danach weinend und verängstigt aus dem Haus gerannt und bin meiner großen Schwester in die Arme gerannt, die mir entgegen gekommen ist. Als ich mich nach einiger Zeit wieder beruhigt hatte, habe ich meinen Eltern alles erzählt und sie haben mir dann nach langem hin und her und "bist-du-dir-auch-wirklich-sicher"-Fragen erklärt, dass ich womöglicherweise einen "Dämon" gesehen haben könnte, weil dämonische Erscheinungen anscheinend manchmal "erscheinen", um den Menschen Angst zu machen und sie zu "verwirren"...?
Ich will ehrlich sein...Ich weiß nicht was genau ich gesehen habe, aber die Frau war kein normaler Mensch, sie konnte weder rein noch raus und ich habe sie mir in dem Moment auch ganz sicher nicht eingebildet - das ist zu 100% sicher.
Tatsächlich war das auch nicht das einzige seltsame Ereignis das mir passiert ist - Ein paar ähnliche Sachen, wie diese sind mir passiert, ich erzähl sie jetzt nur nicht alle weil das sonst zu lang werden würde...
Zwar sind nicht all diese Erscheinungen geballt hintereinander passiert, aber immer wieder alle paar Jahre, bis ich irgendwann halt älter wurde...Dann kam nichts mehr.
Diese Ereignisse waren für mich total schlimm.Ich habe mich Monate danach nie getraut alleine einzuschlafen, hatte auch viele heftige Albtäume und konnte danach z.b nie allein im Haus bleiben, sondern nur wenn das Radio oder der Fernseher ganz laut waren und alle Lichter im Haus gebrannt haben nachts.
Nach dem oben genannten ersten Vorfall habe ich nach etwa einem Jahr wieder versucht mit meinem Vater über den Vorfall zu reden, was mir auch echt geholfen hat...Das Problem war dann nur, dass genau am selben Abend wieder so ein Ereignis passiert ist...Nachdem mir meine Mutter, dann nicht mehr geglaubt hat, nach dem zweiten Vorfall, habe ich aus Verzweiflung und Angst deswegen Jahre lang versucht mit niemandem darüber zu reden und es zu verdrängen ...Mit Freunden oder Bekannten konnte ich sowieso nicht reden, weil es sonst geheißen hätte, dass ich fantasiere oder nur Aufmerksamkeit will...Aus deren Sicht ist das natürlich auch verständlich, das Problem war nur, ich war ein Kind,hatte Angst und wusste mir nicht zu helfen.
Mein Denken hat sich natürlich komplett verändert, was Gott und die Welt angeht
Mittlerweile habe ich auch keine Angst mehr...Ich rede über die Dinge, zwar nicht gerne und lasse sie im großen und ganzen unerwähnt, aber ich versuche damit umzugehen...
Zur Zeit habe ich wieder ein paar Albträume von Dämonen und versuche mir irgendwie logisch zu erklären was passiert ist...
Wie gesagt ich bin kein Experte, aber ich hoffe hier vielleicht ein paar Antworten über solche paranormale Erscheinungen zu bekommen und würde mich freuen, wenn sich jemand meldet, der vielleicht ähnliche Erfahrungen gemacht hat?:) Und wie geht man damit um? Haben die Träume von Dämonen irgendeine Bedeutung? Und was denkt ihr wer oder was verantwortlich für solche Erscheinungen ist?

Ich wäre wirklich dankbar für ein paar Expertenmeinungen :)
lg
Cassia

zurück


Diskussionsverlauf: