logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
3 gesamt
Hexenforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Ressort: Hexen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Hexerei: Hexen-Ressort OBE: Astralebenen (*)
re[6]: Gegenstände zu Leben erwecken, geht das?
Darakin * schrieb am 11. September 2016 um 20:25 Uhr (206x gelesen):

Hallo nochmal.

Ich wollte noch etwas hinzufügen.

Deine Oma hat in ihrem verstorbenen Zustand, einen ganz neuen Blickwinkel auf die Dinge.
Die Seele ist mehr, als nur das Leben deiner verstorbenen Oma.
Sie verfügt auch über Wissen aus früheren Inkarnationen.

Wenn sie wirklich Kontakt zu dir suchen würde, dann würde sie dir sicher auch in Träumen erscheinen.

Du magst glauben, daß du dies für deine Oma tust aber dem ist nicht so. Es ist eine egoistische Tat, weil du nicht loslassen kannst.
Das mußt du aber.

Mal abgesehen davon, daß du niemals in der Lage sein wirst, sie wirklich zu binden, sollte dir klar sein, daß dies auch eine Art Folter für ihre Seele bedeutet.

Ich habe das Gefühl, daß du noch sehr jung bist und dich bisher niemals wirklich mit den Grundlagen des Okkultismus beschäftigt hast.
Ich ziehe diesen Schluß mal aus deinen Fragen, ob Hexen wirklich auf Besen fliegen.
Dieser Mythos beruht unter anderem auf Flugsalben, welche Astralreisen ermöglichen.

Du solltest erst einmal die entsprechende Literatur lesen und dich mit den metaphysischen Gesetzen vertraut machen.

Du weißt auch nicht, ob sie nicht inzwischen schon wieder eine neue Inkarnation angetreten hat.

Du könntest mittels eines Mediums versuchen Kontakt herzustellen um ein Gespräch mit ihr zu führen.

Der Tod und die eigene Sterblichkeit sind aber Dinge, mit denen jeder sich auseinander setzen muß. Ich selber habe meinen Vater bereits in sehr jungen Jahren verloren aber zu wissen, daß diese Menschen nicht wirklich aufhören zu existieren, sollte dir Trost genug sein.
Laß sie ziehen. Du mußt Abstand dazu gewinnen.

Zum erwachsen werden gehört dazu, daß wir lernen los zu lassen.

Das ist der beste Ratschlag, denn ich dir geben kann.

Ich wünsche dir wirklich das Beste aber deiner Oma zu verwehren ihren natürlichen Weg zu gehen, ist eine grausame Idee.

Wie schon erwähnt, mag es Gelegenheiten geben, in denen sie sich nochmal zeigt. In Träumen oder vielleicht auch zum Teil auch Kontrolle über ein Tier zu übernehmen aber das muß von ihr ausgehen und darf nicht von dir erzwungen werden.

LG
Marc

zurück


Diskussionsverlauf: