logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
3 gesamt
Literaturforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Literaturresort Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Handlesen: Die Kunst des Handlesens (*) Kornkreis: Kornfeldkreise UFO: Geheimnisumwitterte AREA 51 UFO: Ausserirdische (wiki) UFO: Außerirdische Lebensform (wiki)
Budd Hopkins

Jokke * schrieb am 27. Dezember 2012 um 13:20 Uhr (749x gelesen):

Budd Hopkins

UFOs und Außerirdische:
Eine religionssoziologische Untersuchung des Milieus um das Phänomen der fliegenden Untertassen
(German Edition)

Diplomarbeit, die am 02.02.2000 erfolgreich an einer Universität in Deutschland im Fachbereich Sozialwissenschaften eingereicht wurde.

Einleitung:

Seit Menschen sich um die Deutung von Himmelserscheinungen bemühen, haben sie am Firmament auch Phänomene und Objekte beobachtet, die sie nicht identifizieren oder in ihr Weltbild einordnen konnten. Seit der Mitte dieses Jahrhunderts mehrten sich Berichte über neue, bisher kaum jemals registrierte Erscheinungen am Himmel, die aufgrund ihrer Eigenschaft, nachts hell zu leuchten,

zunächst mit bekannten astronomischen und meteorologischen Phänomenen gleichgesetzt wurden. Doch wurden seltsame Flugobjekte auch bei Tage beobachtet und im Laufe der Zeit auf unterschiedliche Art und Weise gedeutet. C. G. Jung z.B. vermutete, daß es sich dabei teilweise um Projektionen aus dem kollektiven Unbewußten handelt, religiöse Gruppierungen vermuten die Ankunft Jesus Christus´ und UFO-Sekten vermuten Raumschiffe von Außerirdischen, die sie von ihrem irdischen Dasein retten werden. Die Palette der Vermutungen schillert dabei in allen Farben.

Diese seltsamen Himmelserscheinungen, die in der Fachsprache UFOs (Unidentified Flying Objects) heißen, haben weltweit die Entstehung von Gruppierungen, Bewegungen und Organisationen verschiedenster Art bewirkt. Diese Gruppierungen um das UFO-Phänomen sollen in dieser Arbeit untersucht werden. Die soziologische Forschung hat sich mit dem Thema "UFOs" bisher nur am Rande beschäftigt.

Dementsprechend kann man die bisher vorliegenden soziologischen Untersuchungen zu diesem Thema an einer Hand abzählen: Balch & Taylor (1977), Buckner (1968), Festinger, Riecken und Schachter (1964) und Schutz (1973). Eine neuere, kultursoziologische Untersuchung zum Thema Außerirdische wurde von Jodi Dean (1998) vorgelegt. Sie untersucht jedoch nicht das kultische Milieu des UFO-Feldes, sondern geht der Frage nach, warum "Außerirdische" in der amerikanischen Kultur in den letzten Jahren so populär geworden sind, ...

Bildquelle
http://ecx.images-amazon.com/images/I/31r8aFKDV1L._BO2,204,203,200_PIsitb-sticker-arrow-click,TopRight,35,-76_AA300_SH20_OU01_.jpg

zurück


Diskussionsverlauf: