logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
7 gesamt
Hauptforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Hexerei: Hexen-Ressort
Yee naaldlooshii

Jokke * schrieb am 4. November 2013 um 8:29 Uhr (1853x gelesen):

Yee naaldlooshii

Phoenix/ USA
In den Erzählungen einiger nativen Völker Nordamerikas stellt der sogenannte Skinwalker, "Yee naaldlooshii"
den die Navajo
(Die/, die auf allen Vieren geht) nennt
ein Wesen dar welches Gestalt eines beliebigen Tieres anzunehmen vermag!
es handelt sich dabei um eine Hexe/Hexer der sich in jede beliebige Tiergestalt verändern kann,
sobald sie in dessen Haut oder Fell geschlüpft ist.

Die gewöhnliche Form des Skinwalker ist oft ein
Wolf Fuchs eine Eule oder eine Krähe
man erkennt sie daran das ihre Augen nicht so reflektieren wie bei normalen Tieren
und man sagt das man es nur mit einer Gewehrkugel die mit weißer Asche geweiht wurde töten könne aber es auch fast unmöglich wäre sie zu treffen.
In Menschenform werden die Augen gelb oder leuchtend beschrieben.

Antiihnii "ánt-hnii" der sogenannte "Leichengiftweg"
oder Hexenweg ist eine Tradition die über Generation schreitet
es geht um Zauberkraft
die eine Perfektion des absolut Bösen erreichen soll
es geht um Flüche und Krankheiten
oft spielt ein gelbes Pulver eine große Rolle
das aussieht wie Maispollen
ist aber eine Pulver welches aus
Leichenteilen hergestellt wird,
oft aus den Fingerspitzen und aus der hinteren Schädeldecke
von Toten.
In früheren Zeiten machten die Navajos sich
den Yee naaldlooshii zu nutze indem sie ihn zu den Konquistadoren geschickt hatten um diese auszuspähen
durch die Fähigkeit des Gestaltenwandelns
ein leichtes Spiel,
aber der Preis war dementsprechend hoch
oft musste dafür ein Familienmitglied getötet werden welche die Yee naaldlooshii für ihre Dienste einforderte!


Die Navachos sprechen ungern über den Yee naaldlooshii
weil sie glauben es damit anzuziehen!

Es wird auch erzählt das die Yee naaldlooshii oft versucht in die Häuser einzudringen und die Menschen darin anzugreifen, bevorzugt sind Kinder betroffen,
oft aber steht es vor den Fenstern oder den Türen und klopft oder schlägt dagegen oder starrt einfach nur hinein.
außerdem berichten alle die eine Begegnung hatten paralysiert bzw. hypnotisiert gewesen zu sein!

....hier ein paar Zeugenaussagen auf meiner Playlist!

http://www.youtube.com/watch?v=wG5yRQCowwA&list=PLvAfg3o06m1HXMjGyYnMHH8NnQn2hfPAu


Gruß......

Bildquelle und Teilinformations Quelle

http://denskummakotten.files.wordpress.com/2013/09/navajo_witch2.jpg?w=336&h=533

http://denskummakotten.wordpress.com/2013/09/27/helvetet-ar-tomt-och-alla-djavlar-ar-har/#more-532
und J.C. Johnnson

Greys "Die Skinwalker Ranch" passt zum Thema!






zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: