logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
8 gesamt
Hauptforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Geister: Geister (ressort) Geister: Geisterhafte Gesichter (hp) Geister: Spuk (wiki)
Weg des Herzens
kristin schrieb am 20. Juli 2002 um 10:54 Uhr (390x gelesen):

Hallo Beate,
ich freu mich echt über solche Fragen und die Empfindsamkeit, mit der du sie stellst. Du willst so vieles wissen und weißt dann dann doch nicht immer, wie du deine Fragen in Worte oder auch nur in Ideen fassen kannst. Ich hoffe, mein vieles Reden geht dir nicht auf den Geist ... nimm es als Anregung für dich selbst und sei dir klar, daß du es bist, der die Dinge besser weiß. Es kommt auf dein eigenes Kribbeln im Bauch an, und wenn du irgendwas hörst oder siehst und als real empfindest und dann einfach weißt ... dann weißt du .... und kennst dich selbst wieder ein Stück besser.
Real ist alles, was du erlebst. Manchmal erlebst du dann die Realität deiner Gefühle und siehst die selbstgeschaffenen Geister und weißt nicht, wo sie herkommen. Es ist dann so, wie wenn du in einen Spiegel siehst, der dich verzerrt. Die Zweifel an dir selbst können dich am meisten erschrecken. Das sind ann die Illusionen und Gaukeleien, denen wir so oft erliegen. Auch Zweifel sind real, aber sie zu überwinden ebenfalls.
Es ist alles eine Frage der inneren Balance. Wenn du dich in ein Gefühl hineinsteigerst, suchst du etwas anderes auszugleichen, was in deine Wahrnehmung zu gelangen versucht. Der Punkt ist, sich einfach selbst zuzuschauen. Die größte Blockade ist die Angst selbst. Kannst du sie loslassen und dich dem Fluß der Wahrnehmung anvertrauen und deinem Gefühl für deine tiefere Suche. Du hast so vieles in dir, was du noch nicht entdeckt hast. Deine innere Stimme kommt aus dem Herzen, und du möchtest den Weg des Herzens gehen und wissen, daß dir dabei nichts passieren kann.
Kennst du deine tiefsten Wünsche ... aber sie kennen dich so gut!


zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: