logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
6 gesamt
Hauptforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

Re: formt die seele den körper oder der körper die seele???
Meddugnatos schrieb am 26. Juli 2002 um 18:31 Uhr (373x gelesen):

> ich mein nach der evolutionstheorie hat der mensch
> eine gewisse lange übergangsphase gehabt vom affen her.

Nun ja, ich würde unsere Affenmenschen-Vorfahren nicht als blosse "Uebergangswesen" betrachten. Sie waren fertige, überlebensfähige Lebewesen wie du und ich. Ich meine, du selbst würdest dich ja auch nicht als blosse Uebergangsform betrachten, obwohl die Evolution wohl noch nicht zu Ende ist.

> hat die seele die evolution betrieben, oder ist die
> evolution unter physischen gesichtspunkten, sprich anforder-
> ungen der natur, die das überleben sichern, geschehen.
> und die seele hat sich dann dem unterworfen.

Also, für mich fehlt zunächst einmal der Beweis, dass Körper und Seele zwei verschiedene Dinge sind. Es gibt gewisse Hinweise, Indizien, aber die reichen mir nicht aus. Vielleicht ist doch das Gehirn die Seele.
Dass die Evolution intelligent gesteuert wurde (siehe Raziel) ist unwahrscheinlich. Es gibt zu viele unintelligente, "zusammengewurstelte" Lösungen in der Natur, die ein intelligenter Designer viel besser hätte hinkriegen müssen. Zum Beispiel, dass das Kinderkriegen für Frauen bis vor kurzem recht riskant war und nicht selten zum Tode führte. Und dann natürlich all die vielen Grausamkeiten und die Brutaltät die in der Natur zum Alltag gehört.
Falls es doch Seelen in einem Jenseits gibt, die sich inkarnieren wollen (falls sowas möglich ist), dann schätze ich, dass sich diese Seelen den Anforderungen der Natur beugen müssten.


zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: