logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
11 gesamt
Hauptforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Geister: Geister (ressort) Geister: Geisterhafte Gesichter (hp) Geister: Spuk (wiki) Handlesen: Die Kunst des Handlesens (*)
Re: ausflug ins "ichweissnichtwas"...was ist das?
LordReaper schrieb am 29. Juli 2002 um 16:31 Uhr (394x gelesen):

ich hatte einen ähnlichen Traum ich war mit 3 freunden in einer spezialeinheit oder ähnlichem wir trugen rote körperpanzer mit helmen so das wir unsere gesichter nicht sehen konnten wir waren in meinem zimmer und wollten rausgehen um irgend ein auftrag zu erledigen als ich durch die tür gehen wollte packte mich eine kraft und zog mich in mein zimmer zurück dort angekommen stand mir ein schatten entgegen ich versuchte 3 mal das haus zu verlassen aber immer wieder hinderte mich diese unsichtbare hand als ich zum 4 mal zurückgezogen wurde erkannte ich das der schatten meiner sein könnte und er "sprach" mit seinem geist zu mir ob ich mir sicher sei das haus zu verlassen da ich nicht wüsste was mich da erwartet (er anscheinend schon) ich erwiederte das ich meine freunde nich im stich lassen könne also ging ich wieder zur tür die ich diesmal ungehindert passieren konnte aus dem haus raus befanden ich und meine freunde in gefangenschaft von einer anderen inteligenteren rasse die anscheinend sogar gedanken lesen konnte mir geling es freundschaft mit einem jungen wesen zu schliessen
der mir prompt einen 8 stelligen code gab mit dem ich fliehen könne nach vielleicht einer stunde konnte ich den code immer noch und gab ihn in eine konsole ein als ich floh und jetz kommt der punkt wos identisch mit deinem traum wird befand ich mich wie in einer anderen welt ich war in einer stadt wo alles grau war und die bewohner waren alte menschen die schemenhaft über die strassen gingen sie wussten genau das ich nich dazugehöre und alle beobachteten mich als so dauerte es auch nich lange wo ich sozusagen eingefangen wurd aber an mehr kann ich mich nicht erinnern ich hatte wie du das gefühl einer reise ich bin kein Spinner oder so aber es war so ein lebhafter ausdruckstarker traum weitab von jenem was ein "normaler" traum darstellt


zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: