logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
6 gesamt
Hauptforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

Re: AProPos AlKoHoLmIsSbRaUcH
Anna B. schrieb am 5. August 2002 um 22:31 Uhr (416x gelesen):

> das problem habe ich auch immer wieder.
> ich bin seit ewigkeiten in dem forum und ändere meinen namen ständig, da ich nach einer weile immer wieder den kreis vollende und im vollrausch blöde postings von mir gebe, die mir danach peinlich sind.
> vielleicht sollte ich mich einfach mal ALKI nennen, ich bin zwar meistens nüchtern, aber alle paar monate gehe ich ab wie ne rakete.
> wenn ich euch meine ganzen namen sagen würde könntet ihr meine meistens besseren postings bis 2000 zurückverfolgen, natürlich immer ein paar total abgefreakte dazwischen.

>> Wie kamikaze schon sagte: sich selbst verurteilen bringt gar nichts, macht alles nur schlimmer! Es hat doch alles einen Grund und somit eine Sinn, was man macht!
> das problem des alkoholmissbrauchs sollte man trotz allem nicht von der seite weisen, da dies ZWINGEND unmittelbar mit dem seelenzustand eines menschen zu tun hat, wie jede droge, jeder art.
> dies im paranormalen bereich anzusiedeln ist nicht unbedingt verkehrt
>> Nein, sicher nicht.
> 1. da drogenmissbrauch und gebrauch mit den psychischen problemen eines menschen zu tun haben.
> 2. extrem viele menschen drogen ge-und missbrauchen.
> 3. ein mensch niemals vollständig ist, solange er drogen gebraucht, da er seinen frieden nicht findet.

>> Das sehe ich nicht so (eng). Drogen gebrauchen ist noch nicht missbrauchen.
> 4. dieses verhalten uns alle zu denken geben sollte, warum dies so ist, was wir auf der suche falsch machen, warum wir uns selbst so unsicher sind.
> 5. warum sollte man einem menschen auch nur ein wort glauben, wenn er drogen gebraucht und seine realität verzerrt.
> ich denke dies sind schon fragen, die man mal überdenken sollte, und dafür sind wir ja hier.
> für meinen teil, ich als ALKI, werd einfach immer wieder meinen mund aufmachen, bis ich mich selbst plattmache, mich schämen, trauern darum, und wohl wieder von vorne beginnen...


zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: