logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
1 gesamt
Hauptforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

komischer zufall
Christoph schrieb am 16. August 2002 um 15:06 Uhr (434x gelesen):

Ich habe gerade zufällig diese geschichte gelesen:
4) Das Fenster
Etliche Jahre später, es war 1997 in einer Nacht, hat sich was sehr mysteriöses zugetragen. Wieder einmal während eines "Halbschlafes" hatte ich das Gefühl nicht alleine im Zimmer zu sein. Mir war ganz klar: "da ist was". Plötzlich ein dumpfes Gräusch an der Fensterscheibe. Ich dachte: "Das wird bestimmt ein Nachtfalter oder Vogel gewesen sein". Ich schlief dann doch richtig ein. Als ich am Morgen wach wurde erinnerte ich mich an diese Begebenheit. Ich ging zum Fenster und schaute nach. Da waren 2 Flecken so groß wie 5-Markstücke im Abstand von einigen Zentimetern und aus einer Substanz die an Vaseline erinnert. Diese Flecken waren aber an der Innenseite des Fensters, so daß es kein Vogel oder Nachtfalter gewesen sein kann. Diese Flecken ließen sich nur sehr schwer entfernen. Ich habe einfach keine Erklärung dafür wie diese Flecken entstanden sind. Die Sache ist bis heute noch nicht geklärt und beschäftigt mich heute immer noch! Sehr seltsam.

...was mich an ein ereignis vor ein paar monaten erinnert. Ich hatte bei einem freund übernachtet, wir waren beide in einem zimmer, ich hatte ein bett nahe beim fenster, er auf der gegenüberliegenden wand. In der früh fragte er mich plötzlich ob ich schlafwandle, worauf ich sagte "nein wieso?", dann zeigte er mir 2 löcher in der glasscheibe, beide einen durchmesser von ca 1-2 cm wenn ich mich richtig zurück erinnere und ungefähr 10-20cm auseinander. Das komische war aber, wir konnten keine glassplitter entdecken, nicht innen und nicht aussen. Wär also ein geschoss von aussen gegen die scheiben geflogen wären drinnen splitter, sowie das geschoss, aber komischerweise war nichts da. Es hat sich ausserdem noch um ein altes doppelfenster gehandelt, also ein fenster aussen und eines weiter innen, die man getrennt von einander öffnen kann. Das loch war nur im äusseren fenster. Wir wissen bis heute nicht was es war, und ich halte es auch nicht für ein übernatürliches phänomen, aber trotzdem eigenartig


zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: