logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
5 gesamt
Hauptforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

Re: unheimlich
katja schrieb am 17. August 2002 um 20:10 Uhr (440x gelesen):

> Hallo Ihr,
> ich weiß nicht, ob es diese Frage hier schon einmal gab, denn ich bin nicht regelmäßig im Forum und wenn, ist es ziemlich zeitaufwendig, alle Beiträge durchzulesen, also würde ich mich freuen, wenn Ihr trotzdem antworten würdet, auch wenn es das Thema schon tausend Mal gab. Es geht darum, daß ich oft, besonders wenn ich müde und in Gedanken versunken bin, bestimmte "Atmosphären" wahrnehme, wenn ich Gebäude oder PErsonen sehe. Meist sind es nur gute oder unangenehme Gefühle, ganz normal also. Erschreckt hat mich allerdings, dass ich einmal, als ich nachts(nüchtern)im Taxi nach Hause fuhr, erschreckende Bilder vor meinem geistigen Auge sah, als mein Blick auf ein altes Wohnhaus fiel. Ich spürte große Angst, sah ein Messer und Blut und hörte Schreie. Das ließ mich nicht los. Das war das extremste. Meistens sind es schöne bzw. neutrale "Bilder", die ich sehe: die Leute sitzen mit Freunden am Tisch, machen Sport. Es gibt auch traurige bilder: sie sitzen allein in ihrer Wohnung und weinen, dabei kann ich Einzelheiten ihrer Behausung erkennen, oft kann ich starke Gefühle wahrnehmen, wie Trauer, Haß, aber auch große Freude oder Liebe und Geborgenheit.
> Ich hoffe, daß diese "Sache" einen normalen Ursprung hat, bzw. irgendwie Einbildung ist, die jeder einmal hat,denn ich finde es schrecklich, so etwas wahrzunehmen, gerade, wenn es so negativ ist.
> Es gibt auch noch ein anderes Problem: und zwar träume ich regelmäßig von riesengroßen, ungefähr 50m hohen Meereswellen. Die Träume sind vom drumherum immer anders, aber der Inhalt ist der Gleiche. Meist bin ich eigentlich guter Dinge, sammle Muscheln am Strand, oder besuche eine Freundin, plötzlich wird es dunkel, ich drehe mich um, oder schaue aus dem Fenster und sehe eine riesengroße welle auf mich zukommen, wenn ich nicht rechtzeitig aufwache geht der Traum meist auch gut aus, bzw, die Wellen kriegen mich nicht. diese Träume beunruhigen mich sehr und ich kann mit ihnen nichts anfangen, da sie sich aber wiederholen, glaube ich, daß sie etwas bedeuten.
> Wäre nett, wenn Ihr mir eine Antwort geben könntet. vielen Dank.
du bist hochstwahrscheinlich medial und ich würde dir raten dich ein wenig im jeseitsforum umzusehen.
bildung und inneres gleichgewicht werden für dich sehr wichtig werden.
nimm es an, es ist etwas gutes!


zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: