logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
1 gesamt
Hexenforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Ressort: Hexen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Meditation: Meditation (ressort) Meditation: Aufmerksamkeit (wiki)
Re: An Kleiner Kobold, Hörnchen und Anath
Hörnchen* schrieb am 13. April 2002 um 0:45 Uhr (390x gelesen):

Hi Rhiannon,
nein, Deine Frage war gar nicht blöd nur verlangen manchmal auch Familie und Haushalt ihr Recht ( ach ja..da war auch noch der Beruf..).:))
Meditation ist für mich nicht zwangsläufig mit Innehalten und Gedankenstillstand verbunden, meist sind es monotone und erdende Tätigkeiten die einen meditationsartigen Charakter bekommen, werden sie mit der entsprechenden Seelenruhe ausgeführt.
Ich denke da an Handarbeiten, z.B. Stricken. Wenn man es eine Weile macht so schaltet sich das Gehirn herunter, vielleicht gerät man sogar in einen Alpha-Zustand. Oder Gartenarbeit, der Umgang mit der Erde, Pflanzen ect. hilft mir immer in eine meditative Ruhe zu gelangen von wo aus ich dann leicht die eigentliche Meditation zu dem entsprechenden Thema finde. Auch bestimmte körperliche Exerzitien bewirken bei mir ( aber das muß nicht für Andere gelten) einen Bewußtseinszustand, den ich gerne zur Meditation ausbaue.
Verharrendes Innehalten führt bei mir entweder zu Reisen oder zum einschlafen..:))
(Vielleicht sollte ich doch mal auf die Trommel hauen)
Aber jeder sollte seinen Weg in die eigenen Wissensgebiete selbst finden.
Das Wort "Meditation" erweckt in mir immer merkwürdige Assoziationen, so ich verwende es nicht mehr und sage lieber: Reise in meine Urseele.
Grüße...*

zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: