logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
9 gesamt
Hexenforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Ressort: Hexen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Magie: Magie-Ressort Magie: Ausbildung zum Zauberer (wiki) Test: Regeln für Experimente (wiki)
Re: Wie bekommt man Kräfte?
Anna B. schrieb am 30. April 2002 um 3:12 Uhr (556x gelesen):

> Hallo Anna,
> da muss ich Haselhain unterstützen, was Laviva meinte waren Fähigkeiten, magische Kräfte einzusetzen und die hat bekanntlich jeder.

Was Laviva meinte, war, mit magischen Kräften MEHR erreichen zu können, als 'was jeder hat und kann'. Und für MEHR muss man auch MEHR Kräfte aufladen. Auch um Kräfte bewusst zu spüren, muss man sie erstmal bewusst wahrnehmen ...und dafür läd man sich am besten mit MEHR Kräften auf, als man normalerweise so im Alltag hat - ist meine Meinung.

> Man muss nur lernen wie man diese Fähigkeiten aktiv einsetzen kann und dazu gehört eben auch das Erden.

"Nur" ist gut... Es gehört schon mehr dazu als Erden, eben noch zusätzliche Kraft aufnehmen. Das war hier auch gefragt.

> Warum sollte man seinen Körper im Rollstuhl nicht trainieren können? Versuch du doch mal eine Maratonstrecke mit dem Rollstuhl zu fahren, dann weißt du wie fit die Herrschaften sind. Jeden Tag mache ich Bodybuilding mit einem Querschnittsgelähmten und ich wäre froh, wenn ich auch nur halb so viel Kraft wie er hätte. Nur weil dein Auto einen Platten hat muss der Motor nicht auch kaputt sein.

Okey, um so besser. Aber auch geistig und mit Atemübungen kann man den Körper "trainieren".

> Was du unten als Übung zur körperlichen Veränderung beschreibst führt zu einer unbewussten Muskelkontraktion welche die Muskeln ebenso trainiert wie wirkliches Training. Das kann man vielleicht als autogenes Training durchgehen lassen, Magie wirkt anders, zumindest ist das meine Meinung.

Nein, das ist es nicht! Es sind keine Muskelkontraktionen! Was ich selbst gemacht habe, war, dass ich Gewebe verschoben habe - durch Gedankenkraft hauptsächlich. Damit kann man etwas auflösen und verschieben oder auch nur auflösen. Das hatte absolut nichts mit Muskelkontraktionen zu tun. (Genaueres möchte ich hier nicht beschreiben, da es mir zu intim ist. - vielleicht per e-mail)

Aber ein Beispiel kann ich berichten: Ich habe jahrelang mit Gedankenkraft verhütet. Wenn meine Periode dann doch mal nicht pünktlich kam, habe ich mich hingelegt und so lange dran gedacht, bis sie kam. Ganz EINFACH!

> ciao
> Blaze

Gruß
Anna


zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: