logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
6 gesamt
Hexenforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Ressort: Hexen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Geister: Geister (ressort) Geister: Geisterhafte Gesichter (hp) Geister: Spuk (wiki) Hexerei: Hexen-Ressort Magie: Magie-Ressort Magie: Ausbildung zum Zauberer (wiki)
Re: bitte lest *verzweifel*
haselhain schrieb am 7. Mai 2002 um 14:29 Uhr (336x gelesen):

> hi ihr alle
> ich komme aus würzburg und suche hexen die aus der umgebung kommen oder wenn ihr auch weiter weg wohnt ist es egal... ich brauche jemanden mit dem ich sachen austauschen kann den ebi mir in der nähe gibt es keinen der sich für solche dinge interesiert! fühle mich so alleine...

> meldet euch bitte

> blessed be

> akasha


Naja ich bin zumindest Bayern, das is ja mal was. Außerdem bin ich am Wochenende wies ausschaut in Markt- Heiden- Feld, was da glaub ich nicht alluzu weit weg liegt. Aber wen brauchst du? Zum Austauschen jemanden? Glaub mir, 98% der Hexen(oder überhaupt der Menschen, die nach Sinnn suchen, die nach irgendetwas suchen, etwas begreifen wollen, Erklärungen suchen) machen das ja aus sich heraus. Du wirst solange tausende von Menschen treffen und versuchen dich auszutauschen und gegenseitig Hilfe zu erlangen bis du irgendwann endlich die Hilfe in dir gefunden hast(nicht weil du lange genug mit den anderen Menschen zu tun hattest, die dir dann irgendwann gezeigt haben wie sowas geht, sondern weil dus einfach endlich irgendwann geschnallt hast. ging mir nicht anders und geht nahezu jedem so). DANN kannst du plötzlich soviel mit dem anfangen, was du durch deine vielen Begenungen zu Ohren bekommen hast, weil du irgendetwas von selbst begriffen hast. Das kann etwas sein das mit Magie zu tun hat oder sonst irgendwas. Du hast es dann einmal geschafft den richtigen Schlüssel in die richtige Tür zu stecken und dann steht es dir offen wirklich etwas mit den Infos anderer anfangen zu können. Also verzweifle nicht und tu nicht deinen neugierigen Geist, der so gerne in dir suchen würde mit Formulierungen wie ich kann nicht, es geht nicht, ich bin u neu, ich bin zu schwach ab. Das ist nur der mittlerweile wohl bei jedem vorhandene Mechanismus, der den Geist vor der Entfaltung bewahren will, warum auch immer. Trau dir mehr zu und box dich da durch. Dann wirst du auch etwqas mit den Aussagen anderer anfangen können und dann siehst du, dass es auch nicht Aussagen von Leuten sein müssen, die Magie kennen, ernst nehmen oder praktizieren, denn du wirst im Laufe der Zeit feststellen, dass alles immer den gleichen Mustern unterliegt. Die Kunst ist nicht, die Muster zu erkennen und zu begreifen, sondern sich in sie als gestaltendes ständig wandelndes Element mit einzufügen.
gruß
haselhain


zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: