logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
2 gesamt
OBE-Forum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Ressort: Astralreisen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
OBE: Astralebenen (*) Astralwandern: Astrale Welten Lebenslust (hp) Astralwandern: Seltsame Erlebnisse (hp) Astralebene: Astralvampir (wiki) Astralebene: Budaliget (wiki)
Die Aufregung - ein scheinbar unüberwindbares Hinderniss
Tomoise schrieb am 5. April 2009 um 1:44 Uhr (782x gelesen):

Servus,

Ok, ich mache eine OBE.
Alles klar, hinlegen entspannen.
Man wird ruhiger, der Herzschlag geht runter.
Langsam werden die Arme immer schwerer, die Beine immer leichter. Man kann sie fast nicht mehr spühren.
Alles ganz entspannt, kurz vorm Einschlafen.
Vielleicht ein paar komische merkwürdige Bilder,
bisschen Muskelzucken.

Auf einmal komische (kosmische;) nicht zuvor gefühlte Körperzustände,
starkes kribbeln, schaukeln, "Wellen", Gewitter in den Ohren,alles was dazugehört.

Dann die Ernüchterung: MAN WIRD DURCH DEN SCHEISSDRECK HELLWACH.
Man entschuldige mir hier meine Ausdrucksweise, aber genau das kommt mir in diesem Augenblick immer in den Kopf.

Man wird so aufgeregt dass man die geplante OBE nicht mehr durchführen kann.

Desswegen dieser Thread:

WIE VERSUCHT IHR DIESEM DILEMMA ZU ENTGEHEN?

Viele Grüße.
Tomoise

zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: