logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
6 gesamt
Traumdeuterforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Traumdeutung Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

re[3]: Seltsamer Traum: Nekromantie

Mexi * schrieb am 8. Juni 2012 um 9:37 Uhr (1502x gelesen):

Ich glaube nicht, dass der Traum generell etwas mit der *Totenbeschwörung* zu tun hat. Das richtige Deuten von Träumen ist immer schwer, aber da du dich nicht damit beschäftigt hast, könnte das *Symbol* auch für den *Tod* an sich stehen.

So komisch das klingt und da ich ja auch nicht weiss, ob du ein Mann oder doch eine Frau bist, hast du vor, demnächst *schwanger* zu werden? Oder jemand aus deinem näheren Umfeld? Der Traum könnte eine kommende *Fehlgeburt* symbolisieren. Dann wäre der Satz, dass du nicht wissen würdest, welchen Schmerz es nach sich zieht, auf dich oder die Person bezogen, die das dann erleidet.

Oder aber jemand aus deinem näheren Umfeld WAR *schwanger*, hat es geheim gehalten und das Kind vielleicht verschwinden lassen. Ich weiss, das klingt alles sehr abstrus. Aber in dem Fall wäre der Satz mit dem Schmerz auf das Kind selbst bezogen. Denk mal genau nach. Der Traum könnte *hellsichtig* sein. Das bedeutet, dass du rausfinden muss, ob er für dich eine Art Zukunftsvision ist und die Botschaft, die er überbringt, noch eintreffen wird oder alles schon geschehen ist.

Beobachte dein Umfeld, finde raus, ob jemand im Moment *schwanger* ist oder eben auch war. Ich glaube, dass es vielleicht damit zusammenhängen könnte.

Viel Glück dabei und ich hoffe, du hast damit Erfolg, damit die Träume aufhören;)

zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: