logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
5 gesamt
Traumdeuterforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Traumdeutung Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Elfe: Feen & Naturgeister Elfe: Seltsame Erlebnisse (hp) Test: Regeln für Experimente (wiki)
re: Seltsamer Traum: Nekromantie
JonathanDilas * schrieb am 20. Juni 2012 um 9:58 Uhr (1601x gelesen):

Hallo Kracky,

das Pentagramm ist in erster Linie ein Schutzsymbol. Aufrecht stehend erinnert es an einen Menschen, der mit gespreizten Beinen seine Arme zu den Seiten ausstreckt.
Deinem Traum nach wurde das Pentagramm also viel mehr zum Schutz des Kindes dort eingeritzt. Ein so junges Kind (oder Baby) symbolisiert meistens einen neu entwickelten Charakterzug in Dir selbst. Offensichtlich ist dieser Charakterzug sehr angenehm und kraftvoll (strahlende Augen) und Dein Versuch, ihn aufrechtzuerhalten scheint Dir allzu schwer zu fallen und bricht in bestimmten Situationen in sich zusammen - insbesondere wenn Du vielleicht verletzt wirst oder Dich etwas traurig macht. Man könnte jetzt ins Blaue vermuten und sagen, dass Du Deine positive Kraft und Deinen positiven Charakter allzu leicht unterbuttern lässt, wenn etwas in Deinem Leben nicht so läuft, wie Du es Dir erhofft hast oder Du das Gefühl hast, es sind Mächte am Werk, auf die Du keinen Einfluss hast. Dein Unterbewusstsein rät Dir, dass Du aber dafür sorgen sollst, diesen guten Charakterzug weiterhin zu schützen und Dich nicht negativ beeinflussen zu lassen, sonst verlierst Du ihn wohl möglich irgendwann.

Albträume haben oft eine besondere Bedeutung! Albträume werden von den Alben (Elben, Elfen) gesendet, damit sie Dir etwas Wichtiges zeigen. Ich freue mich immer über Albträume, es ist nur das Ego, das hier gern darüber meckert bzw. den Traum völlig falsch interpretiert. Überleg einmal, welche Bedeutung dieser Traum jetzt hat, nachdem Du das hier gelesen hast. Vergleiche die Interpretation vorher und jetzt. Was ist der Unterschied?

Beste Grüße, Jonathan




zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: