logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
6 gesamt
Traumdeuterforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Traumdeutung Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

Wiederholter alptraum
Elsbeth * schrieb am 18. September 2012 um 15:52 Uhr (1673x gelesen):

hey,
ich bin nicht abergläubisch und verrückt schon garnicht aber seit kurzen träum ich wiederholt diesen alptraum,
es hat vor 5 jahren angefangen, (ich bin jetzt 17)
also: es fängt immer damit an das ich durch ein gewitter mit einem mann, den ich nicht kenne, zu einem kloster fahre (vlt war es auch ne kirche oder so kp) jedenfalls begrüßt uns dann immer eine kleine stabiliere nonne, sie wirkt sehr verängstigt, also erst laufen wir durch ein langen korridor und dann stoppen wir immer vor einer großen tür mit einem großen löwen darauf, der auf einen tron sitzt und ein lamm sitzt neben ihm, und dann kommt das schlimmste von allen,

der mann mit dem ich gekommen bin war verschwunden als die nonne die tür öffnete, es sah aus wie ein klassenzimmer, und womit ich nicht klarkomme ist, das alle kinder mit grauer miene stocksteif dasitzen und sich nicht bewegen, nur ein junge ging rum und schlitzte jeden die kehle durch, aber trd rührte sich keiner, auf einmal drehen sich alle um... & die haben richtig böse geguckt, (kennt ihr phantomschmerzen?- im traum etwas fühlen?) ich stand unter schock und konnte meine beine nicht bewegen weil die wie blei waren, dann kommt der junge zu mir gerannt und der hob das messer an, plötzlich konnte ich mich rrühren, die nonne ist weggerannt und ich hab ihm dann ins gesicht getreten vor angst, und duirch seine schmerzenschreie wach ich dann immer auf,

ich ertrag das nicht mehr länger, kann mir bitte jemand sagen was das zu bedeuten hat!?



zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: