logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
3 gesamt
Traumdeuterforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Traumdeutung Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

erotisierende Träume nach Ritual
roland7000 * schrieb am 28. Februar 2013 um 11:23 Uhr (2166x gelesen):

Hallo liebe "Paranormale" :-)!

Ich habe ein großes Problem seit ich vor einigen Monaten in Tansania war. Bisher habe ich mich nie mit Esoterik oder spirituellen Dingen beschäftigt.
Ich war zu Gast in einem Dorf und habe dort auch an einer Zeremonie teilgenommen, bei der ein Kraut geraucht wurde. Was es genau war, weiß ich nicht. Vermutlich Mbwasi Ndolo Nga. Ich habe auch nur mitgeraucht, weil ich dachte, es ist unhöflich, wenn ich ablehne.
In der Nacht hatte ich nur ganz kurze und flüchtige Visionen von meinen bereits verstorbenen Vorfahren. Daran war nichts Beängstiges und es hat sich auch sonst nicht besonders angefühlt.
Seit ich nun wieder zurück bin, habe ich in jeder Vollmondnacht und in den drei darauf folgenden Nächten einen unglaublich intensiven und realen Traum. Ich weiß das klingt verrückt, aber Ihr befasst Euch doch mit so etwas.
Also mir erscheint die Pflanze, die ich geraucht habe als wunderschöne, nackte Afrikanerin mit schneeweißem Haar. Das erotisiert mich so sehr, dass ich davon aufwache und die ganze Nacht nur noch Sex will.
Das hört sich nicht schlimm an. Aber ich habe dann so heftiges Verlangen, dass ich ziemlich aggressiv und rücksichtslos werde. Es hört auch die ganze Nacht nicht auf. Meine Freundin will in der Zeit nichts mit mir zu tun haben. Den Rest des Monats ist alles normal.
Und das total Verrückte ist, dass die Pflanze mir verbietet, mich an einen Arzt zu wenden. Ich habe schon überlegt ob ich wieder nach Afrika fahren soll. Womöglich werde ich dann aber noch tiefer in diesen Bann gezogen.
Bitte macht keine blöden Witze. Sexuelle Erregung ist normaler Weise wirklich nichts schlimmes, aber das macht mich zu einem reissenden und hemmungslosen Tier und ich bräuchte eigentlich fünf Frauen, damit es ihnen nicht zu viel wird.
Wie soll ich damit umgehen, ohne alles noch schlimmer zu machen?


Euer
Roland

zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: