logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
1 gesamt
Wissensforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Rubrik: Wissen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

An was misst man die Wissenschaft?
sternschild * schrieb am 23. Februar 2023 um 14:50 Uhr (381x gelesen):

Hallo,

ich bin seit 10 Jahren krank.
Ich bekomme seit 12 Jahren Antidepressiva.
Ist die Wissenschaft, nur Arbeit?
Ist die Krankheit messbar?
Was soll Zeit sein, wenn man keine hat?
Die Menschen messen sich am Alter, an der Leistung, an der Arbeit. Nichts für mich.
Die Realität wirkt auf mich wie aufgeblasener Luftballon.
Das Ganze Leben wirkt auf mich wie eine geschlossene Matrix.
Alles, privat, alles gedeckt, keine Gefühle, keine Freude, kein Lachen.
Die Welt ist ein Klassenkampf. Nur die Besten gewinnen.
Wettbewerbsmanier.
Das Leben ist hart.
Das Leben ist ein Missgünstiger Kampf.
Die Schwachen bleiben liegen langfristig.
Ist die Krankheit gemessen an was? Stimmung, Tabletten, Gefühlen? Oder wer kontrolliert mich denn? Der Geheimdienst?
Die Wissenschaft denkt immer, man sei soooo krank obwohl ich mich nicht krank fühle.
Nur weil die Psychiarterin denkt, man sei krank, bin ich das?
Wasn das für ne Logik?
Leben ist voll langweilig.
Immer kämpft man, aber es passiert nichts.

Mfg
sternschild

zurück


Diskussionsverlauf: