logo


Beiträge: 0
(gesamt: 1)

Jetzt online
0 Benutzer
2 gesamt
Hexenforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Ressort: Hexen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Mix | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Handlesen: Die Kunst des Handlesens (*) Kino: Kino (rubrik) Kino: Kleine Filmliste Kino: John Sinclair
PRECRIME (oder wie hab ich das zu verstehen?)
Pucci * schrieb am 25. Mai 2011 um 8:37 Uhr (562x gelesen):

Das siehst Du falsch. Es gibt einen Grund warum der Gesetzgeber psychisch kranke Menschen schützt. Nämlich weil sie nicht in der Lage sind ihre Handlungen adequat zu sortieren und die Konsequenzen zu überblicken. Sie sind nicht in der Lage sich selbst zu schützen.

Und warum soll sie denn darüber nachdenken was sie zum Opfer gemacht hat? Das liegt doch auf der Hand. Oder gibt das anderen freie Handhabe sie auszunehmen, weil sie "unsortiert" ist?

Das Ziel sollte darin bestehen, dass Eva die "Spenden" wieder bekommt. Wieso? Weil sie die Geschädigte in diesem Spiel ist!

Was interessieren denn das Rechtssystem eventuell in der Zukunft Geschädigte? Du kannst auch nicht zur Polizei rennen und ohne stichhaltige Beweise jemanden anzeigen weil Du GLAUBST er KÖNNTE eventuell irgendwann in der Zukunft eine Straftat begehen. Nur mal so zur Prävention. "Nur mal so zur Prävention" kann man niemanden bestrafen für Dinge die er/sie noch gar nicht getan hat. Aber man kann jemanden durchaus für Dinge bestrafen die er getan hat.

Es gibt einen Film der genau dieses Thema zum Inhalt hat. Schon mal "Minority Report" gesehen?

(Edit wegen Rechtschreibfehler)
---
Beitrag zuletzt bearbeitet: 25.5.2011 8:38

zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: