logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
4 gesamt
Literaturforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Literaturresort Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Heilen: Reiki (wiki)
re: Louise L. Hay
naurmel * schrieb am 10. Februar 2012 um 11:57 Uhr (768x gelesen):

Dieses Buch ist ein großer Schritt in Richtung Selbsterkenntnis.

Man sollte jedoch auch dazu schreiben, dass die Texte zu den einzelnen Störungen knapp und manchmal etwas allgemein gehalten sind.

Auf jeden Fall ein gutes Handbuch, wenn es um Psychosomatik geht. Gold wert ist der Abschnitt der Wirbelsäule, weil hier schnell nachgeschaut werden kann.

Ergänzend möchte ich Frau Bourbeau erwähnen. Im Gegensatz zu Hay hängt sie nicht so sehr dem Positivismus an und differenziert besser. Hay ist mir manchmal zu amerikanisch. Bei Bourbeau kann das erste Lesen zu starken Reaktionen führen, weil man das (berechtigte) Gefühl bekommt, selbst für sein Leiden verantwortlich zu sein. Ich konnte diese Zumutung erst beim zweiten Lesen als zulässige Provokation zulassen, beim ersten Lesen habe ich das Buch wütend in die Ecke gefeuert.

Einen ganz anderen Ansatz geht Herr Jaques Martell. Sein Buch "Mein Körper - Barometer der Seele" hat sich bei mir zum Standard-Nachschlagwerk entwickelt. Es ist viel reicher und liebevoller als die anderen Bücher. Die Texte werden von den Betroffenen selbst gelesen und führen den Leser direkt in einen Erkenntnisprozess. Alles spricht für sich selbst. Großartig.

Das schafft Luise Hay nicht, ihr Buch ist an Heiler und Selbstheiler adressiert. Und man sollte ihr gutschreiben, dass sie Pionierarbeit geleistet hat. Das schmale Büchlein passt auch in jede Tasche und kann problemlos mitgenommen werden.


zurück


Diskussionsverlauf: