logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
1 Benutzer
3 gesamt
OBE-Forum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Ressort: Astralreisen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Bewusstsein: Geheimnis des Bewußtseins Energie: Bewusstsein&Materie (wiki) Energie: Energievampir (wiki) Energie: Batterie von Bagdad (wiki)
re: Beim Meditieren das Bewußtsein verlieren?

Jokke * schrieb am 13. Oktober 2013 um 22:21 Uhr (790x gelesen):

@..Die Erwachte
Erinnert mich an "Das Holon des Aufstiegs"
bei der Uebung kann soetwas auch passieren....

Sein Eingang liegt an einer Stelle oberhalb des Kopfes, dort, wo eure Hände sich treffen würden, wenn ihr sie zusammen hochhebt und sie über eurem Kopf zusammenführt. Dieser interdimensionale Aspekt eures Selbst, das BA, ist sehr empfänglich für Anerkennung. Und vom BA erhaltet ihr die Energie, die das KA kräftigt und auf den Zufluss der solaren Strömungen vorbereitet.

Wir nennen diese Methode das Holon des Aufstiegs. Wie die beiden Holons, die wir früher mitgeteilt haben, das Holon des Gleichgewichts und das Holon des Heilens, beruht es auf einer bestimmten geometrischen Form. Geometrie erzwingt Energie und bestimmte Geometrieformen erzwingen einen Energiefluss auf bestimmte Art und Weise. Dieses besondere Holon basiert auf einer Scheibe. Es ähnelt stark einem Kreisel, falls ihr als Kind mit solchen Spielsachen gespielt habt. Ihr begebt euch in diese Scheibe hinein. Die Spitze der Scheibe entspricht der Stelle des BA, dort wo eure beiden Hände sich berühren würden, wenn ihr sie über eurem Kopf zusammen führt. Der untere Teil der Scheibe ist die Basis eurer Wirbelsäule, falls ihr mit gekreuzten Beinen sitzen würdet. Wenn ihr das im Stehen oder in einem Stuhl sitzend macht, würden eure Füße auf der Basis der Scheibe sein. Die mittlere Linie, die von der Spitze des Kopfes durch den Körper und den Damm geht, ist die zentrale Achse der Scheibe.

Dreht in eurer Vorstellung die Scheibe um die zentrale Achse. Für die meisten Leute würde die natürliche Richtung eine Drehung nach rechts sein, aber es kann auch nach links sein – was immer sich für euch richtig anfühlt, ist die korrekte Richtung. Die Größe oder der Durchmesser der Scheibe ist belanglos. Ihr könnt sie so groß oder so klein machen wie ihr wollt. Die Farbe der Scheibe spielt auch keine Rolle, aber wenn ihr eine visuelle Person seid, schlagen wir vor, die Scheibe weiß zu machen. Diese Bewegung der Scheibe in der imaginären Welt … der Welt eurer Vorstellung … erschafft einen Wirbel.

Wenn ihr einmal mit der Drehung begonnen habt, richtet eure Aufmerksamkeit auf das BA über eurem Kopf und sendet Dankbarkeit zum BA – das Gefühl von Anerkennung wird irgendeine Art von Antwort von der himmlischen Seele, dem BA, geben.

weiter hier...

http://tomkenyon.com/das-holon-des-aufstiegs

Bildquelle
http://tomkenyon.com

zurück


Diskussionsverlauf: