logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
2 gesamt
Sokratenforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Ressort: Sokraten Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Chakra: Lage der Chakras Energie: Energievampir (wiki) Energie: Batterie von Bagdad (wiki) Energie: Bewusstsein&Materie (wiki) Handlesen: Die Kunst des Handlesens (*)
Lokalisation der Chakren
Reinhard * schrieb am 11. März 2011 um 9:37 Uhr (1777x gelesen):

Wie bereits im Thema 'Energie-Aufladeatmung, Stirn-Chakra' angedeutet, befindet sich nicht jedes Chakra jedes Menschen genau an derselben Stelle. Während wir die genaue Position des Stirn-Chakras mit der Energie-Aufladeatmung sehr leicht lokalisieren können, müssen wir beim Herz-Chakra anders vorgehen.

Ich habe da die folgende Methode entwickelt, die schon bei vielen Menschen erfolgreich war:

Wir legen die drei Finger der rechten Hand in einer Linie zusammen und zwar Zeigefinger, Mittelfinger und Ringfinger. Anschließend stellen wir sie etwa 10 cm über den Solarplexus (Frauen 15 cm) und danach Stück für Stück etwa einen Zentimeter weiter runter bis wir am Solarplexus angekommen sind. Wir verharren an jeder Position ein paar Sekunden und versuchen zu erspüren, ob Energie zwischen den Fingern und unserem Energiekörper fließt. Der Mittelfinger gibt dabei die genaue Position des Herz-Chakras an.

Interessant ist dabei die Feststellung, dass das Herz-Chakra der Frau häufig höher liegt als das des Mannes.

Wer an nervösen Herzbeschwerden und Angstzuständen leidet, wird mit dieser Methode schnell ruhiger werden: Zeigefinger, Mittelfinger und Ringfinger zusammen und den Mittelfinger auf das Herz-Chakra legen!

Viel Erfolg!

---
Beitrag zuletzt bearbeitet: 11.3.2011 10:47



zurück


Diskussionsverlauf: