logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
4 gesamt
Wissensforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Rubrik: Wissen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Kornkreis: Kornfeldkreise UFO: Geheimnisumwitterte AREA 51 UFO: Ausserirdische (wiki) UFO: Außerirdische Lebensform (wiki)
Eine neue "Magravs" Technologie
Wink * schrieb am 20. Juli 2012 um 15:27 Uhr (3528x gelesen):

Das Folgende ist kaum zu glauben. Genau genommen es wäre irgendwie zu schön um wahr zu sein.
Nun, Skeptiker zu sein ist ganz leicht. Wer weiß...

Eine "Keshe Foundation" die ihre Wurzel in Iran (!) hat, verkündet auf dieser Seite:
http://www.keshefoundation.org/en/media-a-papers/keshe-news/316-the-world-peace-invitation-and-release-of-technology

...dass sie am 21 September 2012 der ganzen Welt die erste Phase einer neuen revolutionären Raum-Technologie und ein "Magravs" (gravitational and magnetic systems) System enthüllt, und allen Wissenschaftlern der Welt zur freien Verfügung stellen würde. Davor sollte noch am 6.9. ein Meeting zu dem Thema in Belgien abgehalten werden.

Die Präsentation ist aber nicht ganz sicher, denn wie es scheint will USA das mit allen Mitteln verhindern. u.a. hat Präsident Obama eilig ein Dekret unterschrieben, das eine Veröffentlichung der Keshe Technologie verbietet. Hier unter "Important notice" zu lesen:
http://www.keshefoundation.org/en/introduction/the-kf-center/123-events/312-the-second-international-presentation

Ich glaube aber, diese Dekret-Nachricht auch irgendwann in normalen Medien gelesen zu haben.

Diese Technologie würde Magnetismus und Gravitation zu einer Kraft verbinden, die alles revolutionieren sollte. Auch Flugverkehr, sowohl irdischer als auch außerirdischer. Die Energiekrise und Hunger wäre Geschichte.
Die Technologie ist angeblich patentiert.

In der Mitteilung steht da, dass zum Beispiel ein Flug von Teheran (Iran) nach New York maximal 10 Minuten dauern würde. Die Technologie würde jedem Individuum in gleicher Zeit Reisen zu beliebigen Punkt der Erde praktisch kostenlos erlauben. Dazu noch soll die neue Raumtechnologie für die aktuelle Radarsysteme unsichtbar werden. (verschwindet dann ein Vehikel zeitweise aus unseren Dimension?)

Das wäre sozusagen die gängige Vorstellung von der UFO-Technologie, oder zumindest einem Teil davon.

Das würde aber auch bedeuten, dass überall zwingend Frieden herrschen müsste, denn jeder Staat der solche Technologie beherrscht, einen anderen in null Komma nix unsichtbar angreifen könnte. So was kann natürlich dem selbsternannten "Weltpolizisten" nicht gefallen, seine Macht wäre hin.

Es würde mich nicht wundern wenn die USA unterm Vorwand der Gefahr einer iranischen Atombombe Iran angreifen würde (das gleiche gab ja beim Angriff in Irak), um die Technologie zu verhindern. Oder gar an sich zu reißen, so dass sie niemand mehr außer ihnen hätte.

Es gibt öffentlich zumindest seit Dezember 2011 unbestätigte Meldungen, dass Iran eine neuartige Technologie hätte. Im Dezember hat Iran bekanntlich eine US-Drohne abgefangen, und weitgehend heil zu Erde gebracht. d.h. sie ist nicht abgestürzt oder abgeschossen. Bisher hat von der US-Seite geheißen, dass so was nicht möglich wäre.

Damals gab es von der gleichen - glaube ich - Keshe Foundation begleitende Aussagen dass Iran eine neue Technologie entwickelte, die u.a. die Drohne abzufangen half, und andere Staaten zur Zusammenarbeit bei der Technologie forderte. Diese Behauptungen wurden aber offiziell als typisch arabische Übertreibungen belächelt.

Kann es sein, dass Iran einen kleinen halbwegs funktionsfähigen Prototypen hätte, aber das Ganze seine technische Möglichkeiten übersteigt, z.B. wegen erforderlichen neuartigen Materialien (Supraleiter?) oder ultraschneller Bordcomputer? Denn wäre diese Technologie sozusagen marktreif, würde Iran sie für sich selber behalten, und eventuell bei Bedarf gegen seine Todfeinde USA und Israel verwenden.

Könnte jetzt doch konkret werden? Gegen den Widerstand der USA? Entsprechend der Charta der Keshe Foundation gehört sie und alle ihre Technologien allen Menschen der Welt.

In 2 Monaten könnten wir es erfahren.
Aber... USA rüstet im nahen Osten auf, und Israel verbal...



zurück


Diskussionsverlauf: