logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
1 gesamt
Hauptforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

re[3]: Körperliche Veränderungen...
felina * schrieb am 14. November 2012 um 2:35 Uhr (2094x gelesen):

Hi,

> eine empirische Beweislage in der Schulmedizin kann doch wohl nicht dein Ernst sein!!??

In der Schulmedizin gibt es also so etwas nicht?
>
> Ob es Esoterisches Geschwafel ist werden wir bald sehen,
> Broers sein sogenanntes "Esoterisches Halbwissen" bestätigt sich auch langsam!
>
> Broers
> http://www.youtube.com/watch?v=bVevJ86Ex8M
> und
> Nassim Haramein
> http://www.youtube.com/watch?v=5jDnFmKFG-M

Dass die Pole verrückt spielen, weiß man. Auch, dass sie sich 2011 plötzlich mit ungeahnter Geschwindigkeit verschoben haben. Was kaum jemand zu wissen scheint ist die Tatsache, dass die Antarktis an Eismasse zunimmt, während die Arktis abschmilzt. Auch das wird einem ungewöhnlichen "Verhalten" der magnetischen Pole zugeschrieben. Persönlich glaube ich auch, dass das mysteriöse Massensterben der Tiere mit dem Erdmagnetismus zusammenhängt. Wie ich schon gesagt hatte, es gibt definitiv Anzeichen für ungewöhnliche Vorgänge im Erdmagnetismus.

Leider kann ich mit dem Wort "Aufstieg" immer nichts anfangen. Das Wort entstammt einer bestimmten fast religiösen New Age-Richtung. Broers spricht von einer Veränderung der DNA. Das ist kein Aufstieg. Ich finde es auch gefährlich, die beiden Ideen zu vermischen.
>
> Mir persönlich geht es schlicht um Beobachtung bzw Erfahrungsberichte!
>
> z.B..auch...
> Auf dieser Seite geht es um die Leserkommentare !....
>
> bummss eingeschlafen!
>
> http://z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.se/2012/11/bummss-eingeschlafen.html?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed:+ZeitenWendeUndNeuesBewusstSein+%28ZEITEN+WENDE+und+neues+BEWUSST+SEIN%29

Solar flares haben erstmal GAR keinen Einfluss auf unser Befinden, denn sie sind ziemlich weit weg. Einfluss hat wenn überhaupt nur das veränderte Magnetfeld, wenn die CMEs auf der Erde ankommen. Und das tun sie nicht immer und wenn, dann vergehen zwischen Eruption und Ankunft des CMEs immer ca. 24 Stunden oder mehr.

Fakt ist, dass der Sonnenzyklus bisher viel zu "zahm" war. An Sonneneruptionen und CMEs haben wir schon einiges mehr erlebt. Das Maximum der Sonnenaktivität wird für 2013 erwartet. Allerdings gab es in den letzten Stunden vier M-flares (und Überschwemmungen, Erdbeben und Asche spuckende Vulkane).

Wir werden ja sehen, was passiert. Fakt ist, dass kein Mensch weiß, ob es überhaupt tatsächlich eine Prophezeiung für 2012 gibt.

LG


zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: