logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
1 gesamt
Hauptforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Aura: Aura - Schutzritual (wiki) Bewusstsein: Geheimnis des Bewußtseins Bewusstsein: Bewusstsein&Materie (wiki) Humor: Humor (rubrik)
re[3]: Anfrage Interviewpartner
Stephan1970 * schrieb am 18. Mai 2014 um 0:27 Uhr (1528x gelesen):

Hallo Coolorb,

Große Ehre, ja klar kannst du das als Antwort nehmen.

Im Grunde kann man Seiten über dieses Thema schreiben, meist kann es auch subtil wirken,man sollte auch hier eine Ordnung schaffen, wichtig ist das Leben, jetzt und in diesem Augenblick in Kombination mit seinem Erfahrungs"schatz".

Anderen Menschen etwas davon geben ,lehren und lernen, Leben und leben lassen. Der Weg ist wichtig ,nicht das Ziel.
Freiheit ist auch wichtig, nur so ist man stark. Aura eben..
keine Angst haben..,kein Schaden anrichten!

Mich interessieren mehrere Ebenen(Forscherdrang,Wissensdurst),ob jetzt der Schöpfer, Mächte,Dämonen ,Jenseits , andere Dimensionen, Paraphänomene usw.Über die Grenze zu schauen..

Die Frage ist immer?, was will ich damit bezwecken?, welche verwertbaren Informationen ziehe ich daraus. Was bringt mir das? Jetzt in diesem Augenblick! Erkenntnisse!

Eine Sinnfrage ist ja auch immer, der Tod, was passiert danach und hier ist auch wichtig keine Angst vor den Tod zu haben, aber trotzdem durchatmen können, und das Leben zu genießen.Freude, Glück..

Für mich war der letzte Baustein eigentlich, das als Gesammtkomplex zu sehen und eine Ordnung zu erkennen.
Eine Definition, ein Code,..eine Richtung, wie ein Puzzle.

Dabei hat mir dieses PDF weiter geholfen, sehr nett geschrieben. http://www.holofeeling.com/OHRENBARUNG/beiwerk/vomgeheimnisderbuchstaben-internetfassung.pdf

Ich als Techniker aus dem Maschinenbau und der IT, habe da endlich mal eine gewisse Ordnung erkannt, eine Definition über Zahlen,dabei kann man eine Struktur erkennen und den Sinn des Lebens besser verstehen. Bei diesem PDF werden anhand von Beispielen auch einige Metaphern, Bibelzitate,Testament oder mehrere Religionen in Betracht gezogen. Hier kann man mehrere Bewusstseinsstufen anhand von hebräischen Zahlen definieren. Ich habe für mich persönlich einen besseren Überblick bekommen, im Bezug auf die Sinnfrage.(LL=Lebenslevel,ohne es jetzt als Spiel zu sehen-"Das ganze Leben ist ein Spiel")

Wer auch momentan eine "andere" Richtung geht und im Grunde auch sehr interessant ist, das ist der Axel Klitzke(http://www.hores.org/). Hier hat der eigentlich festgestellt(ganz nüchtern und trocken), dass es immer wieder Grundmaße/Einheiten gibt,die immer überall auftreten. Die Vermutung liegt Nahe, dass hier eine Grundbotschaft versteckt ist,oder dass es Möglichkeiten gibt, in andere Welten vorzustossen. Im Grunde die Grenze in einer mathematischen Form berechnen zu können(es gibt ja auch in der Mathematik eine Grenzwertbetrachtung). Die Ägypter scheinen auch das erkannt zu haben, und das hier die Pyramiden eine andere Funktion gehabt haben müssen.
Durch seine Berechnungen werden Fakten belegt.

Wichtig ist, dass alles mit Spaß betrachtet wird, eben das Leben macht Spaß!, eine Balance schaffen...dabei kommen immer wieder neue Erkenntnisse :-) Freidenken,eben wie die Freimaurer!!

Übrigens gibt es noch einen anderen Blickwinkel, das ist die Psychologie,paradoxe Träume, Traumdeutungen,gesunder Menschenverstand,Transkommunikation usw. Das würde hier den Rahmen sprengen.
Hier ist wichtig, das nach S.Freud auch sich jeder mal damit beschäftigen sollte, wie der Verstand funktioniert. dh. Ich, Überich, ES ,usw. Manche Träume sind auch paradox,denn sie erscheinen auch eine Form von Erholung des Gehirnes zu sein, damit man in der Realität wieder zurecht kommt. Ein Kontrastprogramm um im Wachzustand wieder die richtigen Entscheidungen treffen zu können.

(der Mensch ist nicht geschaffen, über 6 Dinge gleichzeitig zu tun in Bezug z.B. auf Reizüberflutung, sonst wird man Schizophren oder Paranoid, Verrückt eben,"Wahn"sinn. Das kann schon eine dunkle Seite sein,eine Falle,des Bösen?)

Manche Träume sind aber auch unerklärlich...,auch hier ist die Bewertung der verwertbaren Informationen wichtig.
Komplexreduzierung ,komplexe Stärke und Wachheitsgrad (Bewusstsein)...abgeklärt sein!!


Gruß Stephan




zurück


Diskussionsverlauf: