logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
23 gesamt
Hexenforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Ressort: Hexen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Handlesen: Die Kunst des Handlesens (*)
Re: Trauerfeier
Hörnchenteufel* schrieb am 19. April 2002 um 21:58 Uhr (329x gelesen):

Hi Dryadena,
ich denke, es ist eine sehr gute Idee von Dir auf diese Art Abschied zu nehmen.
Ich möchte Dir in diesem Zusammenhang eine kleine "Geschichte" erzählen, die ich vor einigen Monaten bereits einmal hier gepostet habe ( die sie bereites kennen, mögen mir verzeihen).
Jede Frau im gebährfähigen Alter hat stets eine Vielzahl von kleinen Baby-Seelen um sich. Diese Kleinen lauern förmlich auf eine Empfängnis und streiten und zanken sich durch diese Frau und eben jenen Vater inkarniert zu werden. Die Seelen aber inkarnieren sich erst, wenn sie ganz sicher sind, dass der empfangene Fötus auch wirklich die optimalen Voraussetzungen für ihr gewähltes Leben erfüllt.
Manchmal inkarnieren sie sofort nach der Empfängnis, manchmal erst kurz vor der Geburt.- Welche Seele aber wirklich als Dein Kind inkarniert wird liegt allein in der Hand der Göttin ( Gott oder wie auch immer Du "ES" nennen magst ).
Vielleicht wäre ein dreigeteiltes Ritual in Verbindung mit den Mondphasen, dem weiblichen Zyklus und den Nornen passend...
Ich denke, Du solltest es aus Dir entwickeln. Beschäftige Dich mit dem Rad des Lebens, assoziiere, finde die Stimme Deiner Urseele und höre auf sie.

Ich wünsche Dir alles Liebe...Hörnchen*

zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: